WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Der SV Moosbrunn kam zum Saisonstart nicht über ein Unentschieden beim Heidelberger SC hinaus

(tw) (fw) Fast ängstlich wirkten die Moosbrunner in den ersten zwanzig Minuten. Der HSC machte das Spiel, zeigte ein aggressives Zweikampfverhalten, während der SVM nur reagierte und nach Vorne nicht viel zu Stande brachte. Die Folge war die Führung der Platzherren nach achtzehn Minuten. Nach einem Eckball stieg ein HSC-Stürmer höher als sein Moosbrunner Gegenspieler und köpfte das Leder zum 1:0 ein. Moosbrunns Ersatztorwart Marc Fritze, der den im Urlaub weilenden Marcus Walter vertrat, hatte beim Gegentreffer keine Chance und zeigte eine tadellose, fehlerfreie Leistung.Wach gerüttelt durch den Rückstand ergriff der SVM nun mehr und mehr die Initiative, und kam noch vor dem Seitenwechsel zu einigen guten Möglichkeiten. Marcell Krickl scheiterte mit seinen Schüssen nach einer halben Stunde innerhalb einer Minute gleich zweimal am Torhüter des Gastgebers. Torchancen von Sven Verfürth und Torsten Heckmann gingen jeweils knapp daneben.
In der zweiten Halbzeit war die Begegnung anfangs ausgeglichen, der SVM jedoch weiterhin mit den besseren Möglichkeiten. Ein Traumpass von Christian Schätzle auf Torsten Heckmann, der den Ball am langen Eck vorbei schob (53.). Nach einer Stunde der verdiente und bereits überfällige Ausgleich. Grocholl spielte Torsten Heckmann im Strafraum an, dieser wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ralf Heckmann sicher ins linke Eck zum 1:1. Der HSC nur noch mit einer Großmöglichkeit, wiederum nach einem Eckball, doch diesmal geht der Kopfball übers Tor, nachdem Fritze noch mit den Fingerspitzen dran war (64.). Moosbrunn wollte nun mehr und verstärkte die Offensive. In den letzten 15 Minuten war es ein Spiel auf ein Tor mit zahlreichen Chancen um die Begegnung für sich zu entscheiden. Torsten Heckmann erkämpfte sich am gegnerischen Strafraum den Ball und versuchte diesen über den zu weit vorm Tor stehen HSC-Keeper ins Netz zu lupfen, knapp vorbei (81.). Flanke Heckmann auf Dispan, platzierter Schuss, der Tormann konnte zur Ecke klären. In der Schlussminute ein Freistoß zentral aus 25 Metern, geschossen von Torsten Heckmann, doch der Schlussmann hatte den Ball sicher. Es blieb beim Unentschieden. Aufgrund der Mehrzahl von klaren Torchancen und einer überzeugenden zweiten Spielhälfte ist das Unentschieden für den SVM kein Punktgewinn, sondern eher als Punktverlust zu werten.

01.09.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL