WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Wichtiger Heimsieg für ISV Kailbach gegen Hummetroth

(jc) (tc)Im vierten Heimspiel der ISV gingen beide Mannschaften am vergangenen Donnerstag von Beginn an ein hohes Tempo. Die erste Chance für die ISV ergab sich in der 7. Minute durch einen Freistoß von Toni Rippberger aus 18 Metern. Nur drei Minuten später rettete Geburtstagskind Dieter Hitzenbacher bei einer Chance der Hummetrother im Nachfassen. In der 17. Minute schließlich gelang Florian Bachl nach einem schönen Alleingang mit einem Kunstschuß von rechts, aus spitzem Winkel, das 1:0. Die Gäste aus Hummetroth spielten mit einem starken Mittelfeld, drangen oft aber nur bis zum Strafraum der Kailbacher vor. In der 28. Minute eroberte sich Florian Bachl, der fast nicht zu halten war, den Ball und schloß zum 2:0 ab. Nach einer Ecke für Hummetroth in der 39. Minute bekam die um den starken Libero Tobias Throm, ansonsten gut spielende Abwehr des ISV, den Ball nicht richtig aus der Gefahrenzone und somit fiel der Anschlußtreffer. Beflügelt durch ihr Tor übten die Gäste viel Druck auf das Kailbacher Tor aus und versuchten den Ausgleich mit vielen Distanzschüssen zu erzwingen. Dadurch ergaben sich Konterchancen für die Kailbacher, vor allem durch Florian Bachl, der oft nur durch Fouls gestoppt werden konnte. Ein daraus resultierender Freistoß in der 42. Minute schloß Andreas Graf mit einem Kopfball knapp über das Tor ab. Nur zwei Minuten später jedoch, nach schöner Flanke von Resul Tekin von der rechten Seite, versenkte Andreas Graf per Kopf den Ball in den Maschen der Gäste.
Auch nach dem Wiederanpfiff gingen beide Teams äußerst engagiert zur Sache und hatten jeweils ihre Chancen. So z.B. in der 52. Minute Bernd Brunner dessen Schuß an den Pfosten abgefälscht wurde und der Nachschuß von Andreas Graf durch eine Glanzparade des Hummetrother Torwarts vereitelt wurde. Ab der 62.Minute wurden die durch eine rote Karte dezimierten Kailbacher mehr und mehr in ihre Hälfte gedrängt, verteidigten aber mit viel Einsatz ihren Vorsprung. Die ISV blieb trotzdem mit ihren schnellen Kontern sehr torgefährlich z.B. in der 70. Minute über Christian Hotz und Florian Bachl. Im direkten Gegenzug klärte Keeper Dieter Hitzenbacher mit einer tollen Parade auf der Linie. Auch in der Folgezeit parierte er mehrmals glänzend bis zur 90. Minute, in der er den Treffer zum 3:2 Endstand hinnehmen mußte.
Die Hummetrother erwiesen sich als eine kampfstarke Truppe, die durchaus die Chance hatten, in einem hochklassigen Spiel, einen Punkt aus dem Ittertal zu entführen. Letztendlich jedoch war es ein verdienter Sieg einer leidenschaftlich kämpfenden Kailbacher Mannschaft, die durch geschlossene Mannschaftsleistung und gute Chancenverwertung auffiel.


13.09.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL