WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Am Ende fehlte die Kraft

(bro) (vw) In ihrem ersten Spiel der Saison 2003/2004 musste sich die C2 des SV Eberbach mit 2:6 beim FC Hirschhorn geschlagen geben.
Noch im Tiefschlaf befindlich, kassierte man schon nach dem ersten Angriff der Hirschhorner, gespielt waren höchstens 30 Sekunden, das 0:1. Im Eberbacher Lager befürchtete man zu diesem Zeitpunkt, dass man regelrecht überrollt werden würde. Glücklicherweise fing man sich nach diesem frühen Schock schnell wieder, und schon in der sechsten Spielminute setzte Ersan Metin einen Schuss an den Pfosten. Aber schon eine Minute später machte er es besser. Einen direkt verwandelten Feistoß hämmerte er an die Unterkante der Torlatte, von dort aus sprang der Ball, zum 1:1 Ausgleich, hinter die Torlinie.
Danach ließen die Eberbacher wieder die Zügel etwas lockerer, und Hirschhorn legte wieder einen Zahn zu. In der 14. Minute nutzten die Hirschhorner wieder eine Unachtsamkeit in der Abwehr, um erneut in Führung zu gehen. Schon vier Minuten später konnte aber Ahmet Ayelon wiederum ausgleichen. In der 23. Spielminute erzielte Hirschhorn den 3:2 Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte schlief man wieder fest und kassierte daher folgerichtig, drei Minuten waren gerade mal in der zweiten Hälfte gespielt, das 2:4. Man konnte nicht mehr an das gute Spiel in der ersten Hälfte anknüpfen. Man befreite sich nicht mehr so sehr und erspielte sich auch nicht mehr so klare Tormöglichkeiten. Man lief immer wieder in gefährliche Konter und musste unnötig verlorene Bälle zurückerkämpfen. Daher fehlte bei der Mannschaft nach und nach die Kraft, um den spielstärkeren Hirschhornern Paroli bieten zu können. In der 44. Minute fiel das 5:2 und in der 58. Spielminute erzielte Hirschhorn den 6:2 Endstand.
Obwohl das Ergebnis recht klar aussagt, wer Herr auf dem Platz war, schlug sich die zweite C-Junioren-Mannschaft recht wacker. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen und man hofft, das Potenzial in den nächsten Spielen auch in Punkte ummünzen zu können.
Das nächste Spiel findet am 20. Septmener um 15:30 Uhr auf dem Sportplatz in der Au statt. Gegner wird dort die Mannschaft der SpVgg Baiertal sein.



14.09.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL