WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Durchwachsene Woche für den SV Gammelsbach

(bro) (rj) Mit gemischten Gefühlen beendete der SV Gammelsbach die zweite "englische Woche" in der A-Liga Odenwald. Zwar gewann man am Donnerstag, 11. September, beim Titelaspiranten in Fränkisch-Crumbach, doch schon drei Tage später setzte es im Sonntagsspiel eine Heimklatsche gegen den FV Mümling-Grumbach.

TV Fränkisch-Crumbach – SVG 0 : 3 (0 : 1)
Wie bereits erwähnt, musste man schon am letzten Donnerstag beim TV Fränkisch-Crumbach antreten, und selbst die kühnsten SVG-Optimisten rechneten höchstens mit einem Punkt. Allerdings straften die Freiensteiner in diesem Spiel alle Kritiker Lügen und siegten völlig verdient mit 3:0. Die SVG-Truppe spielte hoch konzentriert und ließ den TV, der den besten Sturm der Liga stellt, nie zur Entfaltung kommen. Die Tore fielen durch Marius Trautmann (13.) mit sehenswertem Freistoß, Roland Schäfer (70.) sowie durch ein Eigentor von TV-Verteidiger Weißensteiner (90.).

SVG – FV Mümling-Grumbach 0 : 4 (0 : 0)
Natürlich wollte man den tollen Erfolg in Fränkisch-Crumbach gegen den FV Mümling-Grumbach bestätigen, doch dieses ging gründlich in die Hose. Die Gäste machten geschickt die Räume eng und ermöglichten dem SVG über die gesamte Spielzeit nicht eine Torchance. Nach der Pause wurde die engagierte Spielweise des FV dann auch belohnt : zunächst traf Gerd Nepputh (47.) und nur zehn Minuten später machte Frank Geisler mit dem 0:2 fast schon alles klar. Die Platzherren lockerten nun logischerweise die Deckung und waren so anfällig für Konter. Das 0:3 resultierte nach einem FV-Gegenstoß aus einem zweifelhaften Foulefmeter, bei dem Referee Tuncay (FC Hirschhorn) zu allem Überfluss und zudem unberechtigterweise SVG-Verteidiger Stefan Marosfky mit Gelb-Rot vom Platz schickte. Markus Karg verwandelte eiskalt zum 0 : 3 (85.), und damit war das Spiel endgültig gelaufen. Das 0:4 ging auf das Konto von Gäste-Spielertrainer Nico Kotsikas (89.), der einen weiteren Konter gegen die aufgerückte Heimmannschaft verwertete. Somit gestaltete sich die vergangene Woche für den SVG sehr durchwachsen. In der Tabelle ist man aber trotz der deftigen Heimschlappe kaum zurückgefallen und rangiert nun auf Platz fünf.

Reserven :
Die Zweite des SV Gammelsbach gewann mit 2 : 0. Garant für den verdienten Sieg war eine gute Mannschaftsleistung und vor allem ein überragend spielender Rene Uhrig im SVG-Tor, der die wenigen guten Chancen des FV allesamt glänzend zunichte machte. Die Tore erzielten Peter Funk und Alexander Grab per Foulelfmeter. Bei besserer Chancenverwertung wäre auch ein deutlicherer Sieg möglich gewesen.

Vorschau :
Dem SV Gammelsbach stehen nun zwei Oberzent-Derbys ins Haus. Zunächst muss man am kommenden Sonntag zum Aufsteiger ISV Kailbach reisen, der sich bisher glänzend präsentiert hat und einen Platz vor dem SVG steht (Anstoß um 15 Uhr, Reserven um 13.15 Uhr). Danach kommt am Donnerstag, 25. September, um 18 Uhr, der TV Hetzbach nach Gammelsbach.

AH-Training
Am nächsten Dienstag, 23. September, findet um 18 Uhr das erste AH-Training auf dem Gammelsbacher Sportplatz statt. Es wird von Alfred Zuckrigl geleitet und natürlich sind alle interessierten Spieler willkommen.


15.09.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL