WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

ISV Kailbach auch beim VfR Würzberg ohne Punktgewinn - 0:1

(bro) (tc) Die Partie begann eher verhalten, und die wenigen Zuschauer sahen in den ersten 25 Minuten keine großen Höhepunkte. In der 27. Minute gelang den Würzbergern durch einem Freistoß von rechts nach einer Kopfballverlängerung ins lange Eck der 1:0 Führungstreffer. Wie auch schon in anderen Spielen zuvor, geriet die Kailbacher Elf durch den Rückstand unter Druck, was den Würzbergern in der 30. Minute wiederum nach einer Standardsituation, diesmal eine Ecke, die Chance zum 2:0 ermöglichte. Dadurch aufgerüttelt, nahmen die Kailbacher nun das Heft in die Hand und hatten in der 32. Minute ihre erste größere Chance durch Stefan Graf nach einer Ecke von Toni Rippberger. Nur drei Minuten später vergaben die ISV den sicheren Ausgleich aus kurzer Entfernung nach Kopfballablage von Florian Bachl auf Toni Rippberger. In der 44. Minute vergab Andreas Graf nach einem schönen Steilpass von Tobias Throm die 2. 100%ige Großchance. Somit mussten die Kailbacher mit dem 1:0 Rückstand in die Pause gehen. Gleich in der 1. Minute der 2. Halbzeit hatte Tobias Throm eine weitere Möglichkeit, jedoch konnte der Würzberger Torwart parieren. Das Spiel wurde zunehmend verbissener geführt, es häuften sich auf beiden Seiten Fouls und gelbe Karten. Nach einem schönen Alleingang in der 55. Minute des Kailbacher Liberos Besim Istogu über den fast kompletten Platz, schickte er Andreas Graf in den Strafraum, wo dieser durch ein Foul gebremst wurde. Der daraus resultierende Elfmeter konnte der sonst so sichere Schütze Stefan Schmidt zum Leidwesen der Kailbacher nicht verwandeln. Ab der 64. Minute spielten dann die Würzberger mit einem Mann weniger, was die Kailbacher aber trotzdem nicht für sich nutzen konnten. Das Spiel wurde zunehmend hektischer, und obwohl die Kailbacher am Drücker waren, sprang für die ISV nur noch in der 75. Minute ein Kopfballaufsetzer von Andreas Graf heraus. Bei zunehmender Dunkelheit, die einen regulären Spielbetrieb eigentlich kaum mehr möglich machte, kamen die Würzberger zu einigen Konterchancen, da die offensiv spielenden Kailbacher nun alles nach vorne warfen. Wieder einmal hat es sich gezeigt, wer 100%ige Chancen nicht nutzt, wird bestraft und muss ohne Punkte nach Hause fahren.
Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 28. September, gegen die SG Rothenberg in Kailbach statt. Spielbeginn für die 2. Mannschaft ist um 13.15 Uhr und Spielbeginn für die 1. Mannschaft ist um 15 Uhr.

27.09.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL