WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 21. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

ISV Kailbach gegen SG Rothenberg 5:1


ISV Spieler im Zweikampf. Links: Roy Garthoff und Rechts mit 4 Toren Mann des Tages Andreas Graf (Fotos:Friedrich)

(lf) (tc) Nach den letzten beiden Niederlagen, konnte die Rippberger Truppe einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg einspielen. Nach viel Geplänkel im Mittelfeld nahmen die Kailbacher zunehmend das Spiel in die Hand. Die ISV kam in der 26. Minute zu ihrer 1. Großchance, nach einem Steilpaß von Roy Garthoff auf Andreas Graf. Dieser flankte den Ball in den Rücken der SG Abwehr auf Andy Trunk, dessen Schuß der Rothenberger Keeper gerade noch parieren konnte. Nur 2 Minuten später fiel durch einen Kopfball von Andreas Graf nach einer schönen Flanke von Florian Bachl die 1:0 Führung. In der 38. Minute verhinderte der gut spielende Kailbacher Goalie Dieter Hitzenbacher den möglichen Ausgleich nach einem Freistoß aus ca. 18 Metern in die rechte Ecke. Nach schöner Einzelleistung von Steffen Windt in der 40. Minute konnte Andreas Graf den Abpraller seines Schusses mit dem Kopf zum 2:0 Pausenstand abschließen.
In einem eher kampfbetonten Spiel konnte Rothenberg zwar in der 47. Minute durch einen Freistoßtreffer von Marco Johe zum 2:1 aufschließen. Jedoch nur 1 Minute später konnte Frank Hieronymus mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke von Florian Bachl den alten Abstand wieder herstellen. Ab diesem Zeitpunkt beherrschte die Kailbacher Elf klar das Spielgeschehen. Erneut war der Mann des Tages in der 63. Minute zur Stelle, der mit seinem Torinstikt einen Pfostenschuß von Florian Bachl mit dem Knie zum 4:1 über die Linie drückte. Dennoch gab sich Rothenberg nicht auf und kamen auch in der 72. Minute wegen einer erneuten klasse Parade von ISV Torwart Dieter Hitzenbacher zu keinem weiteren Treffer. In der 88. Minute war es wieder Andreas Graf der mit dem Elfmeter zum 5:1 den Schlußpunkt setzte.
In diesem Spiel zeigte die ISV aus einer sicheren Abwehr und mannschaftlicher Geschlossenheit, dass man wieder über den Kampf zu einem Sieg gelangen kann.

Der Reserve gelang in einer kampfbetonten Partie im Spiel nach vorne herzlich wenig. Die ISV konnte sich bei ihrem Torwart Roger Zimmermann für den 0:0 Entstand bedanken.


Das nächste Spiel findet am Samstag den 04.10.2003 bei der TSV Höchst statt.
Spielbeginn für die 1. Mannschaft ist um 15.00 Uhr.
Keine Reserven


29.09.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL