WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Altes Rathaus in Moosbrunn eingeweiht


Bürgermeister Roland Schilling bei der symbolischen Schlüsselübergabe an Willi Wolf, Vorsitzender des Moosbrunner Schützenvereins. (Fotos:Böhm)

(ub) Im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier wurde das umgebaute und sanierte "Alte Rathaus" der Moosbrunner Bevölkerung übergeben. Bürgermeister Roland Schilling übergab symbolisch einen von Heinz Winterbauer handgefertigten Schlüssel an Willi Wolf, den Vorsitzenden des Moosbrunner Schützenvereins.
Der Initiative des Schützenvereins ist es zu verdanken, dass sich die Gemeinde Schönbrunn gemeinsam mit Architekt Gerhard Menger Gedanken über die künftige Verwendung des "Alten Rathauses" machte. Interessen wurden gebündelt und Pläne für die multifunktionale Nutzung der Räume entwickelt. Der Schützenverein wird künftig die Obhut der Räume inne haben. In einem Nutzungsvertrag wird geregelt, wann die Gemeinde im Haus Sitzungen abhält und Wahlen oder Besprechungen durchgeführt werden. Das umgebaute Rathaus kann auch von der Kirchengemeinde für die Seniorenarbeit und den Altenkaffee genutzt werden. Auch für die Landfrauen und andere Interessenten bietet sich jetzt ein hübsch eingerichtetes Ambiente mit zwei Tagungsräumen, einem Ausschank, einer neuen Küche und einem Büroraum an.
Mit nahezu 63.000 Euro wurde seit April viel Geld in das neue Gemeinschaftshaus investiert. Seit April haben viele ehrenamtliche Helfer, zusätzlich zu den über 54 Prozent Fördermitteln, über 10 Prozent Eigenleistungen erbracht. Viel Arbeit, Schweiß und Muskelkraft haben die Helfer investiert. Bürgermeister Roland Schilling freute sich über das Engagement der fleißigen Helfer und der am Bau beteiligten Firmen und dankte allen für diese Leistung. Ohne die tatkräftige Mithilfe vieler Helfer/innen, insbesondere einiger Mitglieder des Schützenvereins sei der Umbau und die Sanierung nicht möglich gewesen, so Schilling weiter. Schilling mahnte deshalb auch den pfleglichen Umgang mit der neuen Einrichtung an, damit das Haus möglichst lange der Dorfgemeinschaft, den Vereinen, den Mitgliedern und Nutzern der Räume erhalten bleibe.
Mit einem Sektempfang und der Übergabe einer großen Sektflasche von der ungarischen Partnergemeinde Balatonszemes klang der Abend aus.

05.10.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL