WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Moosbrunner Halbes Dutzend bei Türk Gücü Eberbach

(bro) (fw) Der erwartete und auch in dieser Höhe verdiente und nie gefährdete Sieg im Auswärtsspiel bei Türk Gücü Eberbach brachte dem SV Moosbrunn die erhofften drei Punkte. Von Beginn an war ersichtlich, wer an diesem Tag auf dem Platz das Sagen hatte. Moosbrunn spielte druckvoll nach vorne und ging bereits nach fünf Minuten durch einen Kopfball von Torsten Heckmann in Führung.
Nur wenig später das 0:2: mit einem Lüpfer aus zwanzig Metern überwand Marcell Krickl den zu weit vor seinem Kasten stehenden gegnerischen Torwart (9.). Zwei Minuten im Anschluss war es erneut Krickl, der aus spitzem Winkel ins lange Eck traf und so auf 0:3 für seine Mannschaft erhöhen konnte. Danach schaltete der SVM einen Gang zurück, ohne die Begegnung aus der Hand zu geben. In der 26. Minute ein kurzer Pass vom stark spielenden Torsten Hörr auf Torsten Heckmann, der drehte sich und zog ab, ein gezielter Schuss zum 0:4.
Der SV Moosbrunn machte weiter Dampf. Thomas Dispan erkämpfte sich das Leder in der eigenen Hälfte und ließ genau im richtigen Moment Saican Aydogmus, der bereits die ersten drei Treffer vorbereitet hatte, den Ball zukommen. Dieser startete durch, versetzte noch zwei Abwehrspieler und schob locker zum fünften Moosbrunner Treffer ein (35.). 0:5 – gleichzeitig der Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel spielte der SVM lange nicht mehr so konzentriert wie noch in der ersten Halbzeit. Trotzdem hatte man den Gegner im Griff und ließ nichts anbrennen. Man machte zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Lediglich Torsten Heckmann konnte nach Zuspiel von Björn Muth in der 72. Spielminute noch einen weiteren Treffer erzielen. Türk Gücü kam nur sporadisch und selten richtig gefährlich vor das Moosbrunner Tor, wo Marcus Walter keinerlei Probleme hatte sein Gehäuse sauber zu halten. Einige gute Chancen des SVM wurden durch strittige Abseitsentscheidungen des Schiedsrichters zunichte gemacht. Insgesamt ein hochverdienter 6:0-Auswärtserfolg des SV Moosbrunn, der eigentlich noch ein paar Treffer höher hätte ausfallen können.



05.10.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL