WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Rockenau auch im zehnten Saisonspiel unschlagbar

(jc) (cum) Die SG Rockenau setzt ihre Serie fort. Mit einem souveränen 2:0-Auswärtssieg beim TSV Meckesheim hat die Truppe um Spielertrainer Mario Wäsch ihren Teil zum Gelingen der Rockenauer Kerwe beigetragen und blieb auch im zehnten Saisonspiel ungeschlagen. Fünfundzwanzig Minuten passierte fast nichts: Biede Teams tasteten sich ab, der gute Schiedsrichter ahndete jede Regelwidrigkeit in der Anfangsphase konsequent, sodass größerer Spielfluss gar nicht erst aufkam. Dann fiel quasi aus dem Nichts der Führungstreffer für die Rockenauer. Der stark auftrumpfende Thilo Köbler setzte mit einem schönen Pass in die Tiefe Murat Sahin in Szene, Rockenaus Torjäger ließ sich nicht lange bitten und platzierte den Ball zum 0:1 im langen Eck. In der Folge blieb die SG am Drücker, vergab jedoch mehrere aussichtsreiche Einschussgelegenheiten. Allein Sahin hätte binnen weniger Minuten dem Spiel eine vorentscheidende Wende geben können. Der TSV Meckesheim kam erst nach dem Seitenwechsel stärker auf und setzte gegen die spielerisch und läuferisch überlegenen Gäste mehrere gefährliche Konter, scheiterte jedoch entweder am eigenen Unvermögen oder am tadellosen Rockenauer Torhüter Sascha Köhler, der mehrere Chancen vereitelte, darunter einen fulminanten Schuss aus 30 Metern, den er mit den Fingerspitzen über die Latte lenkte.
Mitten in einer Drangphase des TSV fiel dann in der 63. Minute die Entscheidung. Nachdem der agile Sahin an der Grundlinie zwei Gegenspieler ausgedribbelt hatte, konnte Keeper Kevin Stumpf seinen Schussversuch zwar noch abwehren, der herbeigeeilte Ismet Kastrati ließ ihm jedoch keine Chance und schoss den abgeprallten Ball von der Strafraumgrenze platziert ins lange Eck. In der letzten halben Stunde ließ die sichere Rockenauer Hintermannschaft nicht mehr viel anbrennen und schaukelte den Sieg nach Hause. Mit drei Punkten im Gepäck durfte dann auf der Kerwe gefeiert werden.
Reserve: 4:3
Tore für Rockenau: Leuwer (2), Egor Fuchs


12.10.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL