WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Punkteteilung in Altenbach

(bro) (fw) Letztendlich zufrieden sein, muss der SVM mit der Punkteteilung nach dem 2:2 bei der TSG Altenbach, auch wenn die Möglichkeiten für einen erhofften Sieg erneut vorhanden waren. Gleich nach wenigen Minuten ergab sich die erste gute Gelegenheit für die Moosbrunner Gäste. Eine Flanke von Björn Muth setzte Marcel Krickl mit dem Kopf an den rechten Pfosten (8.). Durch einen Sonntagsschuss aus 25 Metern, der unhaltbar im rechten Winkel einfuhr, gingen die Gastgeber nach knapp einer Viertelstunde mit ihrem ersten Torschuss überraschend in Führung. Der SV Moosbrunn, der die Begegnung bis dahin eigentlich ganz gut im Griff hatte, wurde nach dem Rückstand zunehmend hektischer. Viele unnötige Moosbrunner Ballverluste im Spielaufbau, ungenaue Pässe und ein zum Teil konzeptloses Angriffsspiel ließen den Gastgeber die Partie nun offener gestalten. Auf SV-Seite kam dann auch noch das Verletzungspech hinzu. Erst erwischte es nach zwanzig Minuten Spielertrainer Oliver Grocholl, der mit einer Oberschenkelverletzung den Platz verlassen musste. Dann ereilte dem für Grocholl eingewechselten Saican Aydogmus ein ähnliches Schicksal. Eine Leistenzerrung verhinderte seine Rückkehr nach der Halbzeitpause.
Trotzdem fing sich der SVM wieder und hatte noch manch gute Torchance, um bis zum Seitenwechsel das Spiel zu drehen. Zuerst ein Schuss von Thomas Dispan, den der Tormann im letzten Moment von der Linie klären konnte (33.), gleich darauf scheiterte der gleiche Spieler mit seinem Kopfballversuch. Wenn man seine Chancen schon nicht selbst im Tor unterbekommt, muss eben der Gegner mithelfen. Torsten Heckmann kam über den linken Flügel, spielte die Kugel nach innen vors Altenbacher Tor, von hinten kam ein TSG-ler angerutscht und haute sich den Ball beim Klärungsversuch ins eigene Netz (38.).
Im zweiten Abschnitt hatten die Altenbacher die erste Möglichkeit fast direkt nach Wiederanpfiff. Nach einem weiten Pass tauchte ein Stürmer der Platzherren plötzlich frei vorm Tor auf, doch Marcus Walter behielt die Übersicht, eilte aus dem Tor und stürzte sich klärend auf den Ball bevor sein Gegenspieler den eigentlich Abschluss markieren konnte. Zwei Minuten später eine halbhohe Flanke von Herre, Heckmann ließ den Ball zum besser postierten Christian Schätzle durch, dessen wuchtiger Schuss knapp neben das Gehäuse ging. Der SV Moosbrunn machte das Spiel nun schneller und wirkte auch aggressiver als in der ersten Halbzeit, trotzdem fehlte die nötige Durchschlagskraft. Dann, nach einer guten Stunde, Freistoß für die TSG Altenbach, 20 Meter zentral vorm Moosbrunner Tor. Die Kugel wurde angespielt und quer gelegt, der Schuss ins lange Eck saß, 2:1 für die Gastgeber (64.). Der SVM musste erneut einem Rückstand hinterherlaufen. Der Gast öffnete nun sein Spiel, dadurch kamen die Einheimischen nach schnellen Kontern, aber auch wegen ungewohnter und gravierender Unsicherheiten in der Moosbrunner Abwehr, noch zu zwei bis drei gefährlichen Möglichkeiten. Aber auch der SVM konnte sich noch einige klare Torgelegenheiten erarbeiten, darunter zwei gute Schüsse von Heckmann und Daniel Schuler, welche das Ziel nur haarscharf verfehlten. In der 83. Minute kam ein schöner Angriff der Moosbrunner, Krickl spielte den Ball in die Gasse auf Torsten Heckmann, der den verdienten 2:2-Ausgleich erzielte. Die letzten Spielminuten eines eigentlich fairen Spiels wurden etwas ruppiger. Fünf Minuten vor Spielende musste ein Altenbacher nach einer Tätlichkeit den Platz vorzeitig verlassen. Der SV Moosbrunn aber konnte aus dem Überzahlspiel in den verbleibenden Minuten kein Kapital mehr schlagen, so dass es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung blieb.

Das Reservespiel wurde von Seiten der TSG abgesagt und wird damit 0:3 für den SVM gewertet.


20.10.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL