WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Windsbacher Knabenchor demonstriert höchste Stimmkultur


Der Windsbacher Knabenchor und Organist Friedemann Winklhofer. (Fotos:Richter)

(hr) (Quelle:Eberb.Ztg.) "Vom Einzigartigen und einem Vorkämpfer" heißt sein aktuelles Programm. Mit dem Attribut "einzigartig" lässt sich auch der Windsbacher Knabenchor selbst treffend bezeichnen. Kristallklare Oberstimmen, lupenreine Intonation, höchste Konzentration auf die Impulse des Dirigenten: Das Konzert in der ausverkauften Michaelskirche wird bei den Besuchern, die teils weite Anfahrtswege nicht gescheut hatten, noch lange nachhallen.
Dem "Einzigartigen" Johann Sebastian Bach, wie ihn Albert Schweitzer genannt hatte, und seinem Wiederentdecker Felix Mendelssohn Bartholdy ist das neue Programm der Windsbacher gewidmet. Ruhe und Ernst strahlen schon die jüngsten Chorsänger, gerade mal neun Jahre alt, aus. Zu Herzen geht die Hingabe, die gerade den Kleineren beim Singen ins Gesicht geschrieben steht. Fast alle singen auswendig, die Blicke hängen an Augen, Mund und Händen ihres Dirigenten.
Karl-Friedrich Beringer gilt schon als Legende: Seit 25 Jahren leitet er den international renommierten Chor, hat in dieser Zeit viele Generationen von Sängerknaben begleitet, geschult und geformt. Sorgsam hält er den Kontakt zu allen Registern, seine Gesten sind präzise und übertreiben nicht, er arbeitet viel mit seiner Mimik. Beringer setzt auf starke rhythmische Phrasierung, das doppelchörige "Singet dem Herrn ein neues Lied" von Bach schwingt glockengleich und gerät zu einem ersten Höhepunkt am Freitag Abend. 18 Vokalstücke und Orgelwerke stehen auf dem Programm, das zunächst Bach und danach Mendelssohn präsentiert.
Friedemann Winklhofer, langjähriger Begleiter der Windsbacher, hat an diesem Abend zwei Funktionen: Er spielt die Orgel der Michaelskirche und erläutert als Moderator die Stücke. Letzteres gerät bisweilen zu ausführlich und unterbricht unsanft die musikalischen Facetten, die der Chor so feinfühlig aufscheinen lässt. Den Klangreichtum der Orgel weiß Winklhofer freilich geschickt einzusetzen. Er mischt Bekanntes wie die Bachsche Fantasia G-Dur mit eigenen Bearbeitungen von Kantatenvorspielen, bei denen die Orgel die instrumentale Vielfalt eines Orchesters wiedergibt, und ganz frühen Kompositionen von Mendelssohn, schlicht wie ein Lied ohne Worte. Der berühmte Hochzeitsmarsch aus dem Sommernachtstraum rast gewöhnungsbedürftig daher, dafür aber in voller Länge mit effektvollen Zwischenstücken.
Den beiden Motetten "Der Geist hilft unserer Schwachheit auf" und "Singet dem Herrn ein neues Lied" folgen einzelne Choräle, die durch Orgelvorspiele verbunden werden. Herausragend hier der berühmte Schlusschoral der Kreuzstabkantate "Komm, o Tod, du Schlafes Bruder", ganz schlicht und eindringlich, mit einem Schlussakkord, der geradewegs in den Himmel zu führen scheint.
Mendelssohn ist unter anderem mit dem furiosen doppelchörigen "Warum toben die Heiden?" vertreten. Hier zeigen die Windsbacher exemplarisch nicht nur ihre perfekte musikalische, sondern auch sprachliche Durchdringung der Werke. Die Motette "Richte mich, Gott" steigert sich immer drängender vom zarten einstimmigen Anfang bis zum fanfarengleichen "harre auf Gott", beeindruckend in der Pianokultur wie im Fortissimo. Auch im Weltlichen fühlen sich die Windsbacher zu Hause, was sie mit einem wunderbaren "O Täler weit, o Höhen" beweisen.
Alle Qualitäten des Chores kulminieren noch einmal in der Zugabe: Regers "Nachtlied". Es ist der Geburtstagsgruß für Helmut Joho, durch dessen langjährige Verbundenheit mit den Windsbachern das Konzert in der Michaelskirche zustande kam.

27.10.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL