WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

ISV Kailbach : TV Fränkisch-Crumbach 4:1 (1:1)


ISV Spieler im Zweikampf. Links:Resul Tekin, Rechts: Florian Bachl (Fotos:Friedrich)

(lf) (tc) Die Kailbacher Elf begann das Heimspiel gegen den TV Fränk.-Crumbach sehr engagiert. Sie ergriffen sofort die Initiative und kamen gleich in der 4. Minute zur ersten größeren Chance nach einem Alleingang von Resul Tekin und dessen Flanke auf Florian Bachl, jedoch konnte der Gästekeeper klären. Nur eine Minute später machte Florian Bachl es besser und verwandelte eine Flanke von Christian Hotz zum 1:0 für die Kailbacher. Anstatt sich von dem frühen Führungstreffer beflügeln zulassen, verloren die Kailbacher danach etwas den Faden und ließen den Gegner besser ins Spiel kommen. In der 15. Minute hatte die ISV dann erst wieder ihre nächste Großchance nach einer Ecke von Stefan Graf mit einem Kopfball von Florian Bachl, der gerade noch auf der Linie abgewehrt werden konnte. Es dauerte dann bis zur 28. Minute als der aufgerückte Verteidiger Steffen Windt nur die Latte traf. Mit einem Schuß aus der 2. Reihe gelang dem Crumbacher Jochen Winter dann der Ausgleich, zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient.
Nach der Halbzeit nahmen die Kailbacher endgültig das Heft in die Hand und gestatteten dem Gegner kaum noch Torchancen. Dementsprechend hatte die ISV zahlreiche Chancen, z.B. in der 52. Minute mit einem Schuß von Spielertrainer Toni Rippberger, den der Gästetorwart gerade noch parieren konnte. Nur zwei Minuten später ließ ihm Florian Bachl mit einem Schuß von der Strafraumgrenze aber keine Chance und erzielte das 2:1. Nach weiteren vergebenen Chancen erhöhte Christian Hotz in der 65. Minute nach schönem Alleingang auf 3:1. Die spielerisch und läuferisch klar überlegene Rippberger Truppe ließen nun nichts mehr anbrennen und schossen in der 78. Minute sogar das 4:1, wieder nach schöner Einzelleistung durch den entfesselt spielenden und nie richtig zu bremsenden Florian Bachl. Ein Letztes Highlight setzte ISV-Libero Besim Istogu in der 84. Minute als er sein ganzes technisches Können zeigte und mit einem Alleingang vom eigenen Strafraum an, Freund und Feind überraschte, zuletzt sogar noch den Crumbacher Keeper umrundete, dann jedoch ins Straucheln kam und so seine Glanzleistung leider nicht mit einem Tor krönen konnte.
So blieb es beim 4:1, das aufgrund der Leistungssteigerung im 2. Abschnitt, auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung war.
Auch der ISV Reserve gelang mit einer guten Leistung in einem fairen Spiel ein verdienter 2:0 Sieg. Trotz unzähliger Torchancen mußte die Kailbacher Elf in einer überlegen geführten Partie lange auf den ersten Torerfolg warten. Erst in der 76. Minute gelang Damir Engels nach Vorarbeit von Matthias Spatz im Nachschuß das langersehnte und hochverdiente 1:0. In der 86. Minute stellte dann Andreas Bulling mit einem Schuß in den Winkel nach Vorlage von Björn Saam den 2:0 Endstand her. Die ISV Reserve gefiel mit einem schönen Kombinationsfußball, hätte jedoch aufgrund der vielen zum Teil hochkarätigen Chancen höher gewinnen müssen, zumal sie ihrem Gegner fast keine richtige Torchance gestattete.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 02.11.2003 in Mlg Grumbach statt .
Spielbeginn für die 2. Mannschaft ist um 13.15 Uhr.
Spielbeginn für die 1. Mannschaft ist um 15.00 Uhr.


28.10.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL