WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Privatvermögen in Stiftung eingebracht


Das Foto zeigt Helmut Ehret, das neue Mitglied des Kuratoriums der Bürgerstiftung Eberbach, und Dr. Stefan Ritsert, Vorstand der Bürgerstiftung Eberbach (v.l.). (Foto:Grove)

(bro) Die Bürgerstiftung Eberbach hat mit der "Hedwig-und-Helmut-Ehret-Stiftung" eine neue Unterstiftung bekommen. Der Ertrag des Stiftungskapitals und eventueller Zustiftungen wird somit auch vom Vorstand und Kuratorium der Bürgerstiftung Eberbach satzungsgebunden verwaltet bzw. verwendet. Hierbei sind getrennte aber auch gemeinsame Projekte durchführbar.
Helmut Ehret studierte gleichzeitig mit seiner späteren Ehefrau Hedwig in Heidelberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und heiratete dort 1944. Nach einer erfolgreichen Berufslaufbahn mit vielfältigen Berufs- und Lebenserfahrungen zog es das Ehepaar im Jahr 1980 nach Eberbach. Erste Eberbach-Kontakte wurden von Hedwig Ehret anlässlich eines in Eberbach abgehaltenen 40-jährigen Schul/Klassentreffens im Jahr 1977 geknüpft. Der Umzug nach Eberbach war im November 1980, und schon nach kurzer Zeit fühlte sich das Ehepaar mit Eberbach heimatlich verbunden. Seit 1997 machte sich das Ehepaar Gedanken über eine sinnvolle und zweckmäßige Verwendung ihres während 56 Ehejahren erworbenen Vermögens, das sie als Teil ihres bürgerlichen Engagements in eine Stiftung zur Förderung gemeinnütziger Zwecke und Hilfeleistungen einbringen wollten. Zielsetzung und Zweck der Bürgerstiftung Eberbach zeigten maßgebliche Übereinstimmungen mit den Vorstellungen des Ehepaars Ehret.
Die Förderungszwecke der Jugend- und Altenhilfe, die Förderung im Bereich Bildung, Erziehung, Kunst, Kultur sowie der Heimatpflege waren ganz im Sinne von Hedwig und Helmut Ehret. Im Jahre 2000 verstarb Hedwig Ehret, und auch Helmut Ehret hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im Sinne seiner verstorbenen Frau entschied sich Helmut Ehret, noch zu seinen Lebzeiten die Hedwig-und-Helmut-Ehret-Stiftung zu gründen und die Verwaltung der Bürgerstiftung Eberbach zu übergeben, weil die festgelegten Zwecke beider Stiftungen nahezu identisch sind. "Die Stiftung soll einen örtlichen Bezug zu Eberbach und seiner Umgebung haben, weil wir hier auf unseren Wanderungen und unserem bleibenden Wohnsitz ein tief empfundenes Heimatgefühl gefunden haben und in menschlicher Beziehung Zeugnis dafür ablegen, dass wir uns im Kreise der Eberbacher wohl fühlen und wir hier Freunde und gute Nachbarn gefunden haben." (Zitat aus der Stiftungsurkunde)
Dem Kuratorium der Bürgerstiftung Eberbach wird nun die Aufgabe zuteil, über das Vermögen dieser Stiftung im Sinne ihrer Satzung zu bestimmen. Verfügt ist, dass das Grundkapital dieser Stiftung, wie auch bei der Bürgerstiftung Eberbach, ungeschmälert in seiner Substanz zu erhalten ist. Über die Zinsen bzw. Erträge des Kapitals entscheidet die Bürgerstiftung Eberbach. Der Förderausschuss legt förderungswürdige Projekte dem Vorstand und dem Kuratorium zur Genehmigung vor. Helmut Ehret selbst hat sich auf Bitte der Bürgerstiftung bereit erklärt, aktiv im Kuratorium der Stiftung mitzuwirken. Die Hedwig-und-Helmut-Ehret-Stiftung wird somit von der Bürgerstiftung Eberbach mitverwaltet. Im Büro der Stiftung - im Rathaus Eberbach - kann man sich jetzt auch über die neue Stiftung und mögliche Zustiftungen informieren. Die Anträge für Förderungen sind mit dem Formular der Bürgerstiftung Eberbach identisch.
Geöffnet ist das Büro Montag und Donnerstag von 10-12 Uhr, Tel. (06271) 87345, Fax (06271) 87339. Für weitere Auskünfte stehen auch die Mitglieder des Kuratoriums sowie des Vorstandes zur Verfügung.

28.10.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL