WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Keine Punkte für die C-Jugend vom SV 24 Eberbach

(bro) (vw) SV 24 Eberbach 2 - SG Wiesenbach 1:7
Wiederum eine böse Heimschlappe musste die C2 des SV 24 Eberbach am Mittwoch, 8. Oktober, gegen den Tabellenführer aus Wiesenbach hinnehmen. Mit 1:7 geriet man am Ende deutlich unter die Räder, wobei es zu Beginn des Spieles vielversprechend aussah. Die erste Viertelstunde war ausgeglichen, und die noch ungeschlagene SG Wiesenbach tat sich gegen die noch sieglose Eberbacher Mannschaft sehr schwer. In der 10. Minute wurde ein direkt ausgeführter Freistoß zum Verhängnis des Eberbacher Schlussmannes Alban Rabl. Auf dem sehr nassen Rasenplatz glitt der Ball durch die Hände zum überraschenden 0:1 für Wiesenbach. Nur zwei Minuten später konnte Ersan Metin zum 1:1 ausgleichen. Das Spiel war danach weiterhin ausgeglichen. In der 28. Minute konnte der Gast durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr des Heimteams mit 1:2 in Führung gehen. Im direkten Gegenzug traf Frederik Schmidt unglücklicherweise nur den Pfosten. Eine schöne Einzelleistung konnte Wiesenbach, zwei Minuten vor dem Seitenwechsel, zum 1:3 abschließen. Der guten ersten Hälfte folgte ein schwacher zweiter Spielabschnitt. Man passte sich dem Wetter an diesem Abend, es war recht trostlos, regnerisch und trübe, an. Durch jeweils zwei Doppelschläge in der 39. und 41. Spielminute zum 1:5 und in der 57. und 60. Minute zum 1:7, wurde die Elf vom Neckar am Ende doch recht klar und deutlich, aber unter Wert, geschlagen.

SV 24 Eberbach 2 - FC Rot 2 0:2
Eine schwache Viertelstunde der C2 des SV Eberbach genügte dem FC Rot 2, um alle drei Punkte aus Eberbach zu entführen. Mit 0:2 zog man wiederum den Kürzeren, obwohl man den Großteil des Spieles besser agiert hatte. Völlige Überlegenheit der Eberbacher und eine schwache Mannschaft aus Rot sah man in der ersten Hälfte.
Aus dieser Überlegenheit resultierten am Ende aber keine Tore: Gutes Spiel bis 20 Meter vor das gegnerische Gehäuse, dann war man mit seinem Latein aber am Ende. Auf beiden Seiten somit wenige Tormöglichkeiten aber eine bessere Heimmannschaft, die leider nicht belohnt wurde. Verhängnisvoll erwies sich die Viertelstunde nach Wiederanpfiff. Zwei Minuten waren gerade mal in der zweiten Hälfte gespielt, als der Schiedsrichter unverständlicherweise auf den Elfmeterpunkt zeigte. Der fällige Strafstoß wurde in glänzender Manier von SV-Schlußmann Alban Rabl aus der Ecke gefischt und an den Pfosten gelenkt. Im direkten Gegenzug lief Hannes Urban alleine auf das Gehäuse des Gastes zu, spielte fünf Meter vor dem Tor den Ball zu einem schlechter postierten Mitspieler, als lieber den Torabschuss zu versuchen. Der Ball versprang, die Riesenchance zur Führung war dahin. Rot kam besser ins Spiel und erzielte in der 42. Minute die überraschende 0:1 Führung. Der Gast nahm nun das Heft in die Hand und bestimmte das Spiel. Eine Viertelstunde vor Schluss, man fand gerade wieder besser ins Spiel, fiel die Vorentscheidung zum 0:2. Man versuchte noch einmal, den Anschlusstreffer zu erzielen, blieb aber viel zu harmlos vor dem Tor. Im Endeffekt eine unglückliche wie unnötige Niederlage. Ein bisschen mehr Zug zum Tor, etwas Risiko bei den fast nicht vorhandenen Torschüssen, dann wäre auch der erste Erfolg möglich gewesen.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 8. November, beim SV Waldhilsbach statt. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.



05.11.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL