WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Frank Heinzmann leitete die Wende ein

(jc) (ka) Ein hartumkämpftes Match sahen die Zuschauer heute beim letzten Heimspiel des FC Hirschhorn in diesem Jahr gegen den FC Wiesloch. Der Gast ging in der 22. Minute nach einem Freistoß mit 0:1 in Führung. Torschütze mit einem Schuss aus kurzer Entfernung unter die Latte war Özturk Özdemir. Hirschhorn nahm anschließend den Kampf an und ging wie der FC Wiesloch es von Beginn an zeigte, mit vollem Einsatz zur Sache. In der 31. Minute gelang dann Frank Heinzmann nach eine Ecke der verdiente Ausgleich. Eine Minute später setzte sich Uwe Böhnig auf der rechten Seite geschickt durch, passte zu Roncone, aber sein Schuss wurde kurz vor der Linie zur Ecke geklärt. Den fälligen Eckball drückte wieder Frank Heinzmann per Kopf über die Linie und das Spielergebnis war innerhalb einer Minute völlig gedreht. In der 37. Minute wurde Jens Förderer im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter, getreten von Steffen Bissdorf konnte der Gästetorhüter jedoch abwehren und es blieb beim 2:1 für den Tabellenzweiten bis zur Pause.
Nachdem Wechsel erhöhte Thorsten König mit dem Kopf in der 53. Minute auf 3:1 und vielen glaubten das Spiel wäre bereits entschieden. Doch der Gast steckte nie auf und hatte wenig später Pech mit einem Schuss der knapp über die Latte strich. In der 64. Minute hatte Torjäger Pascal Roncone zwei große Einschussmöglichkeiten, die er aber nicht nutzen konnte. Der Gast, der dem Tabellezweiten alles abverlangte und auch spielerisch einige gute Szenen hatte, verkürzte mit ein gewaltigen Schuss aus ca. 25 m (Tor des Monats) durch Ramazan Tausan auf 3:2 und das Spiel war wieder spannend geworden. In der 82. Minute setzte der FC Hirschhorn wieder einen Konter, aber der Schuss von Steffen Bissdorf von der Strafraumgrenze strich knapp über die Latte. Zwei Min. später scheiterte Roncone wieder am Gästetorhüter. Thorsten König beendete dann eine Minute vor dem Schlusspfiff mit einem tollen Schuss ins lange Eck das Zittern bei den Schwarzweißen und sorgte mit dem 4:2 für die Entscheidung.


23.11.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL