WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Internationales Fußballcamp an der Dr. Weiß-Förderschule mit Karl-Heinz Förster


(Foto:privat)

(tw) Wie fast überall in Deutschland steht auch bei den Schülern der Dr. Weiß-Förderschule Eberbach Fußball an erster Stelle der beliebtesten Sportarten. Mit großem Interesse werden die Spiele im Fernsehen verfolgt oder mit Freunden auf dem Bolzplatz gespielt. Intensiv gefördert werden die wenigsten, da nur Einzelne Mitglieder in einem Verein sind. Lange Gesichter gibt es bei Kindern und Jugendlichen, wenn ihre Altersgenossen Fußballcamps besuchen. Zu teuer ist dieses Spektakel, das von ehemaligen Bundesligaspielern angeboten wird.
An der Förderschule Eberbach wurde nun mit Unterstützung der Bürgerstiftung Eberbach und des Kreisjugendamtes vom 12. -14. November ein Internationales Fußballcamp durchgeführt, das fußballbegeisterten Schülern der Schule vorbehalten war.
Verbessert werden sollten vor allem die sozialen wie sportlichen Fähigkeiten der Schüler. Dazu eignet sich das Fußballspiel ideal, denn sowohl sportspezifische, als auch soziale und kognitive Fähigkeiten werden gefordert, z.B. das Einbringen der eigenen Leistung in das Spiel der Mannschaft oder das Achten des Gegners etc.
Rektor Thomas Whang konnte für das dreitägige Camp erfahrene Jugendtrainer gewinnen, die teilweise auch Auswahlmannschaften trainieren. Ihre Autorität wurde von Anfang an von den Schülern respektiert. Ruhig und aufmerksam folgten die 30 Schüler, die aus 8 Nationen kamen, den Anweisungen der Trainer, die schnell Zugang zu den jungen Fußballspielern fanden. War es die Chance, in der Schule das zu lernen, zu dem die Schüler einen unmittelbaren Bezug haben? War es das Engagement der Trainer? War es die Anerkennung, die jeder Schüler erfuhr? Auf jeden Fall wurden die Übungen sehr diszipliniert durchgeführt: Slalom um die aufgestellten Hütchen, Schusstraining, Passen, Konditionsspiele, vier gegen vier, usw.. Nach 3 Stunden anstrengenden Trainings am Morgen ging man zufrieden zum Mittagessen, das Hauswirtschaftslehrerin Frau Schäfer mit ihrem Team zubereitet hatte. Mehr als einmal wurden die Teller mit Spaghetti Bolognese gefüllt, wurden Mineralwasser und Apfelsaftschorle nachgeholt. Am Nachmittag gab es ein großes Fußballquiz mit tollen Preisen. Bei welchem Verein spielt Miroslaw Klose? Wie heißen die beiden Vereine in Mailand? Etc.
Mit einem Turnier für Vierermannschaften ging es am nächsten Tag weiter und am Nachmittag sollte der absolute Höhepunkt folgen, denn der ehemalige Nationalspieler und jetzige Spielerberater, K.H. Förster, besuchte das Fußballcamp. Trotz des gegenwärtigen Vertragspokers um seine Topspieler hatte es sich der äußerst sympathische Schwarzacher nicht nehmen lassen, den Schülern Rede und Antwort zu stehen und fleißig Autogramme zu schreiben.
Weder Förster noch die anderen Trainer haben einen neuen Kevin Kuranyi oder Andreas Hinkel entdeckt. Aber das war auch nicht Sinn des Camps. Die Jungs sollten sportlich gefordert und gefördert werden und dabei erfahren, dass sie mithalten können. Sie sollten auch lernen, sich einzuordnen, mit einer neuen Situation zurecht zu kommen. Gerade Schüler der Förderschule, die häufig eine negative Schulkarriere hinter sich haben, sollten Schule als Teil ihrer Lebenswelt positiv wahrnehmen. Und sie sollten lernen, dass Sport international ist, dass die Nationalität beim Sport die untergeordnete Rolle spielen sollte. All das konnte beim Internationalen Fußballcamp den Schülern zumindest in Ansätzen vermittelt werden. Die Schüler haben vor allem Anerkennung erfahren, die laut Wilhelm Heitmeyer, einem Bielefelder Soziologen, dazu beiträgt, Ausländerfeindlichkeit sowie Gewalt und Aggression zu reduzieren.

25.11.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL