WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

TV Eberbach setzte sich gegen punktgleichen TTC Lobbach durch

(jc) (by) Große Moral und Kampfkraft bewiesen die Spieler der Eberbacher Tischtennisherren beim 9:6 gegen den punktgleichen TTC Lobbach.
Im Spitzenspiel der Kreisklasse A1 lieferten sich die mit 13:1 Punkten führenden Mannschaften von TV Eberbach und TTC Lobbach über drei Stunden ein spannendes Match auf sehr gutem Niveau. Da der Vorsprung auf Platz drei, den ersten Nichtaufstiegsplatz, fünf Zähler betrug, kam dem Ausgang dieser Partie am vorletzten Spieltag der Hinrunde bereits große Bedeutung zu.
Den besseren Start in der Mehrzweckhalle erwischten allerdings die Gäste. In den Eingangsdoppeln legten sie ein 0:2 vor, ehe Walter/Eppel in fünf Sätzen auf 1:2 verkürzten. Nachdem Walter Hartmann und Klaus Mathias im vorderen Paarkreuz jeweils in vier Sätzen verloren, zogen die Lobbacher auf 1:4 davon. Doch Klaus Walter mit einem lockeren Sieg und der frischgebackene Stadtmeister Joachim Schuler, er gewann 12:10 im fünften Satz, brachten den TVE wieder bis auf einen Zähler heran. Murat Esgin glich zum 4:4 erstmals aus. Hans-Reiner Eppel fand kein Mittel, so dass Lobbach nach dem ersten Einzeldurchgang knapp mit 4:5 führte.
Nun bewiesen die Eberbacher nicht nur Kampfkraft sondern auch Nervenstärke. Walter Hartmann glich im Spitzeneinzel zwei Mal einen Satzrückstand aus und zwang im fünften Satz den Gegner mit 11:4 in die Knie. Auch Klaus Mathias nahm erfolgreich Revanche für das verlorene erste Einzel und brachte mit 11:8 im fünften Satz Eberbach mit 6:5 erstmals in Führung. Klaus Walter ließ das 7:5 folgen und baute seine Einzelbilanz damit auf 9:0 aus.
Nachdem Joachim Schuler knapp verlor und Murat Esgin nach einer 2:0-Satzführung noch in den fünften Durchgang musste, drohte das Spiel erneut zu kippen. Doch der Eberbacher behielt die Nerven und setzte sich mit einer tollen Leistung durch. Hans-Reiner Eppel ließ im letzten Einzel nichts mehr anbrennen und machte den 9:6-Sieg perfekt.


26.11.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL