WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SG Rothenberg entscheidet Oberzent-Derby für sich

(bro) (rj) Der SV Gammelsbach konnte am Wochenende erneut keinen Dreier landen und verlor mit 0:2 gegen die SG Rothenberg. Von Beginn an bestimmte der etwas ersatzgeschwächt angetretene SVG das Spiel, und die Gäste standen gut gestaffelt in der Abwehr. Man merkte gleich, dass die Rothenberger defensiv ausgerichtet waren und mit ihren schnellen Spitzen auf Konter lauerten. Dieses Konzept ging dann auch auf, denn einen der ersten schnellen Gegenstöße verwertete Torsten Rebscher für die SGR zum 0:1 (19.). Auf Seiten der Heimmannschaft versuchte man in der Folgezeit weiter Druck zu machen, doch gerade im Strafraum der Rothenberger gelang so gut wie gar nichts, und die Distanzschüsse der Heimischen fanden auch nicht ihr Ziel. Es blieb zur Pause folglich beim 0:1. Nach dem Wiederanpfiff von Referee Gramlich (VfR Scheidenthal) bot sich nahezu dasselbe Bild, wobei die Freiensteiner nun noch mehr Druck machten und die Liberoposition auflösten. Allerdings war man wie schon in Hälfte eins am Gäste-Sechzehner mit dem Latein am Ende. Die von SG-Libero Mathias Schmidt gut organisierte Rothenberger Abwehr ließ nichts anbrennen. Nach 67. Minuten fiel dann die endgültige Entscheidung : wiederum nach einem schnellen Konter erzielte SG-Spielertrainer Markus Ihrig das 0:2. Nun kam auch etwas Hektik auf, und die Nickligkeiten häuften sich. An den Spielanteilen änderte sich aber nichts. Als SVG-Akteur Markus Klingler in der 75. Minute im Rothenberger Strafraum gefoult wurde, hätte es eigentlich Elfmeter geben müssen, doch der Pfiff blieb aus. Die beste Chance für die Platzherren hatte dann Sascha Flick, aber sein Schuss klatschte nur an die Latte (86.). Es tat sich weiterhin nichts mehr, und so fuhren die Rothenberger einen verdienten Sieg heim, da ihre Defensivtaktik mit den schnellen Kontern voll aufging und auf der anderen Seite der SVG trotz optischer Überlegenheit während der gesamten Partie kein Mittel gegen die starke Gästeabwehr fand. Zu erwähnen ist noch, dass Nico Rebscher (SG/80.) und Jürgen Lemberger (SVG/90.) jeweils mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt wurden.

Reserven:
Besser machte es die SVG-Zweite, die mit 8:3 siegte. Man führte bereits zur Halbzeit mit 5:0 und ließ es im zweiten Durchgang etwas ruhiger angehen. Die Tore für den SVG erzielten Frank Schneider, Frank Leutz, Roland Jahn sowie Ralf Johann, die alle einen "Doppelpack" landeten.

Vorschau:
Am Sonntag gastiert der SV Gammelsbach beim TSV Höchst. Hier steht man leicht unter Zugzwang, da man aus den letzten drei Partien nur einen Zähler holte. Anstoß ist dann schon um 14 Uhr, ein Reservespiel findet nicht statt.


30.11.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL