WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 14. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft

(ub) Die Gemeinde Schönbrunn teilt mit, dass die Forstbetriebsgemeinschaft "Kleiner Odenwald" im Hotel-Restaurant "Schwanheimer Hof" in Schwanheim die Mitgliederversammlung für das Forstwirtschaftsjahr 2002/2003 abhielt. Vorsitzender Roland Schilling begrüßte zahlreiche Mitglieder und Gäste.
Ausführender Ingenieur Joachim Geiss vom Amt für Flurneuordnung und Landesentwicklung in Sinsheim gab in Punkt 2 der Tagesordnung einen Sachstandsbericht über die Waldzusammenlegung. Er wies darauf hin, dass die Ausbaumaßnahmen soweit abgeschlossen sind, die vorläufige Besitzeinweisung erfolgt ist und die weitere Bearbeitung zügig voran gehen soll, damit der Anhörungstermin nach § 59 Flurbereinigungsgesetz durchgeführt werden kann. Auf einen genauen Zeitplan wollte sich auch Referatsleiter Andreas Neubert auf Anfrage nicht festlegen lassen.
Erster Landesbeamter Dr. Bodo-Falk Hoffmann vom Landratsamt Heidelberg referierte über die Verwaltungsreform in Baden-Württemberg. Nach den Vorstellungen der Landesregierung sollen die Forstämter in die Landratsämter zum 1.1.2005 eingegliedert und die Einräumigkeit hergestellt werden. Dr.Hoffmann versicherte, dass die Bedienungsqualität und forstliche Betreuung für die Forstbetriebsgemeinschaften nicht eingeschränkt werden soll.
Als Fachkraft für Arbeitssicherheit referierte Forstwirtschaftsmeister Anton Schulz und zeigte an praktischen Beispielen die Wichtigkeit und Notwendigkeit der Arbeitssicherheit bei der Holzernte sowie im Umgang mit der Motorsäge. Das Forstamt bietet in Zusammenarbeit mit der Unfallversicherung entsprechende Lehrgänge für die Privatwaldbesitzer an.
Der Jahresbericht für das abgelaufene Forstwirtschaftsjahr mit Mitgliederbewegungen, Holzeinschlag und Holzverkauf, Förderungen des Landes, Kassenbericht usw. wurde von Forstdirektor Dietmar Hellmann, Revierleiter Klaus Berberich und Geschäftsstellenleiterin Frauke Kirschenlohr vom Forstamt Schwarzach abgegeben.
Der Haushaltsplan für das kommende Forstwirtschaftsjahr 2003/2004 wurde vorgetragen und von der Mitgliederversammlung einstimmig gebilligt. Die Kasse wurde von den beiden Kassenprüfern Eugen Jakob und Karl Braus geprüft und der Bericht der Kassenprüfer von Karl Braus abgegeben. Er bestätigte eine einwandfreie Kassen- und Geschäftsführung. Auf Antrag von Ortsvorsteher Harald Rupp aus Pleutersbach wurde dem Gesamtvorstand mit dem Dank der Mitglieder einstimmig Entlastung erteilt.
Als Kassenprüfer wurden Karl Braus und Eugen Jakob, beide aus Haag, in ihren Ämtern bestätigt.
Waldwirtschaftliche Fragen wurden von Forstdirektor Hellmann erörtert und praktische Hinweise zum Holzeinschlag, zur Holzsortierung, zur Aushaltung und zum Holzabsatz gegeben. Die Stimmung am Holzmarkt ist nach der Konjunkturlage verhalten optimistisch, wobei Industrie- und Brennholz verhältnismäßig guten Absatz finden. Beim Stammholz sollte der Einschlag je nach Absatzmarkt getätigt werden. An Käferholz sind im Forstamtsbezirk Schwarzach rd. 8.100 fm angefallen, wobei im Staatswald rd. 5.800 fm, im Kommunalwald rd. 1.300 fm und im Privatwald rd. 1.000 fm zu verzeichnen sind. Die Waldkalkung wurde von Forstreferendarin Simone Held vorgetragen und fachlich erläutert. die Maßnahme 2003 ist abgeschlossen. Es wurden rd. 350 ha gekalkt, die Restfläche von 250 ha Privatwald ist für 2004 vorgesehen. Die entsprechenden Zuschussanträge werden gestellt. Unter Punkt "Verschiedenes" wurde darauf hingewiesen, dass im Mai 2004 wieder ein Ausflug (Lehrfahrt) durchgeführt werden soll. Als Reiseziel wurde Würzburg, Miltenberg, Main-Tauber-Kreis genannt. Die Organisation liegt in den Händen von Vorstandsmitglied Horst Ludwig.
In seinem Schlusswort dankte der 1. Vorsitzende dem Forstamt Schwarzach für die Geschäftsführung. Er wünschte den Mitgliedern viel Erfolg und ein unfallfreies Arbeiten im Wald sowie bessere Holzpreise.

01.12.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL