WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Die Rückrunde kann beginnen

(jc) (vk)Diesen Sonntag musste die 1. Herrenmannschaft des TVE eine lange Reise nach Böhringen am Bodensee antreten. TuS Böhringen stand mit 2 Punkten Vorsprung einen Tabellenplatz vor den Eberbacher Herren. Nach einer dreistündigen Autofahrt starteten die Eberbacher im
ersten Satz voll durch und hielten den ganzen Satz eine 2 Punkte Führung konstant durch. Durch eine kompakte Mannschaftsleistung konnte zwischenzeitlich eine Führung von bis zu 6 Punkten herausgespielt werden. Zum Ende des ersten Satzes standen die Eberbacher mit einem Punktestand von 25:23 als Gewinner auf dem Feld. Das Ergebnis des 2.Satzes 29:27 sagt schon viel über diesen nervenaufreibenden Satz aus. Eine Änderung in der Mannschaftsaufstellung der Böhringern machte den Eberbachern den Start in den zweiten Satz nicht gerade einfach. Der TVE lag teilweise mit bis zu vier Punkten zurück. Man kämpfte sich aber immer wieder heran. Das entscheidende in diesem Satz war die Nervenstärke der Eberbacher Volleyballer. Man lies sich auch nicht beim Stande von 22: 24 und zwei Satzbällen gegen sich nicht aus der Ruhe bringen. In dieser hart umkämpften und im Endeffekt auch Spielentscheidenden Phase kämpften beide Teams verbissen um jeden Ball. Doch beim dritten Satzball für den TVE verfinsterte sich der Himmel über Böhringen, ein Monsterblock von Jörg Mechler ließ den Ball schneller als den Angreifer zu Boden donnern. Dieser Schock steckte den Böhringern auch noch am Anfang des 3. Satzes in den Knochen. Der TuS leistete keinen Widerstand mehr und der TVE konnte nach belieben schalten und walten. Schnell konnte man einen 5 Punkte Vorsprung für sich verbuchen. Bei den wuchtigen Außenangriffen von Konstantin Nei, konnten der TuS nur noch zuschauen. Auch das Block und Abwehrverhalten des TVE waren auf einem sehr hohen Niveau angelangt. Böhringen hatte in dieser Spielphase den Eberbachern nichts mehr entgegenzusetzen. So gewann man den dritten Satz sehr deutlich mit 25:16.
Auf der gezeigten Leistung kann man aufbauen und ist auch für größere Aufgaben, wie am 13.12. beim Derby gegen den HTV, bereit.


01.12.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL