WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Waldklassenzimmer keine Zukunftsvision mehr - noch Spenden erwünscht


So soll die Gretengrund-Hütte nach dem Umbau zum Waldklassenzimmer aussehen. (Repro:Richter)

(hr) (cr) Anlässlich der 775-Jahr-Feierlichkeiten der Stadt Eberbach beschlossen die beiden Serciveclubs "Rotary" und "Lions", der Stadt ein Geschenk zu machen. Man entschied sich für ein Waldklassenzimmer für die Eberbacher Jugend. Die beiden Clubs werden ungefähr 600 Arbeitsstunden und Kosten von 15.000 Euro in die Verwirklichung des Projekts einfließen lassen, für das die Gretengrund-Hütte im Stadtwald bei Igelsbach umgebaut werden soll.
Verschiedene Veranstaltungen fanden schon zu Gunsten dieses Projekts statt, Volksbank und Sparkasse überrreichten Spenden, und auch die Mitglieder der beiden Clubs sind schon lange am Planen. "Wir sind schon in unseren Startlöchern", so Projektleiter Robert Moray. Architekt Harro Kodeda, zuständiger Planungsleiter für das Waldklassenzimmer, reichte bereits im März dieses Jahres das Baugesuch ein. Anstatt der Zusage von der Baubehörde kamen aber neue Auflagen, wie beispielsweise der Bau einer festen Toilette und einer Zisterne. Grund für diese Auflagen war der Aspekt, dass an diesem Klassenzimmer großes Interesse mit bis zu 3000 Nutzern pro Jahr bestehen könnte. Für die beiden Clubs bedeutet dieses Ergebnis nicht nur eine Verzögerung, sondern vor allem höhere Kosten. Etwa 6000 Euro werden noch aufgebracht werden müssen. Tobias Soldner und Kurt Henn, ehemalige Präsidenten der Clubs, teilten mit, dass dieser Betrag nach Absprache mit den Mitgliedern noch beschafft werden soll. Bereits morgen findet deshalb wieder der schon fast traditionelle Weihnachtsbaumverkauf der Lions auf dem Lindenplatz statt. Der Rotary-Club sorgt mit Waffeln, Kuchen und Getränken für ein angenehmes Verweilen. Auch die Schulen und Kindergärten werden weihnachtliche Dinge anbieten. Die Erlöse fließen dem Projekt Waldklassenzimmer zu. Im Rahmen der Aktionen auf dem Lindenplatz wird gleichzeitig der Förderverein vorgestellt, der im Frühjahr gegründet werden soll.
Bei einem Pressegespräch informierte Robert Moray über die Umsetzung des Waldklassenzimmers, über Organisationen der Belegung, Instandhaltung und weitere Einzelheiten. Man hoffe, dass im Frühsommer eine Einweihungsparty am Klassenzimmer stattfinden kann, und dieses dann seiner Bestimmung übergeben werden kann. Der Stadt werden für den Schulraum im Grünen keine Kosten entstehen. Die Kosten für die Grundkurse über Waldpädagogik, an denen bereits 56 Erzieherinnen, Lehrerinnen und Lehrer teilgenommen haben, tragen die Kindergärten und Schulen selbst. "Die Nutzung ist aufgrund der erwarteten Nachfrage vorerst nur für Eberbacher Schulen und Kindergärten vorgesehen", so Siegfried Riedl, Leiter der Stadtförsterei und Mitglied im Arbeitskreis "Waldklassenzimmer". Das neue Waldklassenzimmer sei eine Basisstation für waldpädagogische Aktivitäten, und auch nur dafür solle es genutzt werden.

Da die Mehrkosten die beiden Clubs sehr überrascht haben, wäre man über steuerbegünstigte Spenden auf eines der Konten 173 43 009 bei der Volksbank Neckartal (BLZ 672 917 00) bzw. 100 43 79739 bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald (BLZ 674 500 48) unter dem Verwendungszweck "Waldklassenzimmer" erfreut.

12.12.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL