WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Der Liederkranz ehrte seine langjährigen Mitglieder


Das erste Foto zeigt die Liederkranz-Ehrung: Chorleiterin Karin Conrath, Gerald Ernst (1. Vorsitzender Sängerbezirk IV), Raffaele Sabatasso, Andreas Max, Liederkranz-Vorsitzender Eckart Sprenger, Wolfgang Haag (2. Vorsitzender Sängerbezirk IV) (v.l.) und das zweite Foto zeigt Benedikt Held (Klavier) und seinen Bruder Fabian (Saxophon), die mit beschwingten Weihnachtsliedern begeisterten. (Fotos: privat)

(bro) (ah) Mit weihnachtlicher Bläsermusik von der Empore des von Vergnügungswart Giuseppe Nardella und seinem Team festlich geschmückten evangelischen Gemeindehauses war es dem Eberbacher Posaunenchor unter der Leitung von Wolfgang Brecht vorbehalten, den diesjährigen weihnachtlichen Familienabend des MGV Liederkranz feierlich einzuleiten. Schon traditionell bietet man beim Liederkranz aber auch dem musikalischen Nachwuchs ein Podium. So erhielten die beiden jungen Musiker Fabian und Benedikt Held (Saxophon und Klavier) für ihre beschwingt vorgetragenen Stücke "Rudolph, the red-nosed reindeer" und "Santa Claus is coming to town" begeisterten Beifall. Der Männerchor sorgte mit einigen neu einstudierten Weihnachtsliedern für die musikalische Umrahmung der Ehrungen langjähriger Mitglieder. Bereits vor einem halben Jahrhundert stieß Andreas Max zum Liederkranz und singt nach wie vor im 2. Bass. Hierfür durfte er vom Vorstand des Liederkranz eine Urkunde und ein Präsent entgegennehmen. Die Vorstände des Sängerbezirks, Gerald Ernst und Wolfgang Haag, verliehen ihm zu diesem Jubiläum die Ehrennadel des Deutschen Sängerbundes. Als Erster von mehreren italienischen Sangesfreunden schloss sich vor 25 Jahren Raffaele Sabatasso dem Liederkranz an. Hierfür erhielt er nun die Vereinsnadel in Gold sowie die silberne Nadel des Badischen Sängerbundes. Ebenfalls mit Silber geehrt wurde MGV-Vorsitzender Eckart Sprenger, der vor seiner Zeit beim Liederkranz schon elf Jahre im wohl südlichsten Chor des Deutschen Sängerbundes gesungen hat: im deutschen Chor Boland bei Kapstadt in Südafrika. Ebenfalls aus südlichen Gefilden kam in diesem Jahr der Nikolaus (Giuseppe Nardella) – Rudi Hirth hatte ihn in seiner unnachahmlichen Art in gereimter Form bereits angekündigt: "aus dem Lande der Zitronen, wo auch Nikoläuse wohnen – nicht sehr groß, eher etwas kleener, aber dafür Italiener." Gemeinsam hatten sie so einiges Humorvolles zu berichten und dankten Chorleiterin Karin Conrath, den Vize-Dirigenten Wolfgang Huber und Friedrich Wäsch sowie Notenwart Josef Mathias für die unter dem Jahr geleistete Arbeit mit Präsenten. Ein besonderer Dank aber galt Dieter Müller – bereits seit einem Vierteljahrhundert eine Institution als Nikolaus (nicht nur beim Liederkranz) – "denn in diesem Jahr macht deutsche Nikolause, einmal eine kleine Pause". Auch er durfte sein verdientes Präsent entgegennehmen, und natürlich sangen ihnen alle noch gemeinsam den Lieblingsvers aller, ob deutscher oder italienischer, Nikoläuse – die Strophe "Niklaus ist ein guter Mann, dem man nicht genug danken kann"






22.12.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL