Sonntag, 16. Dezember 2018

Nachrichten > Kultur und Bildung

Lieder der russischen Seele und Erinnerungen an Alexandra


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Ein für viele Gäste unvergessliches Konzert fand am Sonntag, 21. Oktober, in der evangelischen Michaelskirche statt. Der "DreiKlang Frauenchor 1991 Igelsbach" hatte zu einem Gemeinschaftskonzert mit den Ural Kosaken und der Gastsängerin Dorothee Lotsch eingeladen.

“Lieder der russischen Seele - Erinnerungen an Alexandra“ präsentierte der Ural Kosaken Chor am Sonntagabend in Eberbach. Nachdem Ellen Jehle vom Frauenchor die rund 200 Gäste begrüßt hatte, begann das Konzert mit Liedbeiträgen der 16 Frauen unter der musikalischen Leitung von Alexander Link. Bereits nach den ersten beiden Liedern“Halleluja” und “Wunder geschehen” zeigte sich das Publikum begeistert. Als dann die Ural Kosaken stimmgewaltig und unnachahmlich ihre Gesangsstücke zum Besten gaben, spendeten die Gäste tosenden Beifall. Der Kosaken Chor, Dorothee Lotsch und der Igelsbacher Frauenchor sangen in unterschiedlicher Besetzung unter anderem Kosakenlieder, Volksweisen aus dem alten Russland und Lieder der unvergessenen Sängerin “Alexandra”. Natürlich durfte auch das bestimmt bekannteste Lied Alexandras “Mein Freund, der Baum...” nicht fehlen.

Nach einer Zugabe dankte das von der Veranstaltung faszinierte Publikum den Sängerinnen und Sängern mit lang anhaltendem Applaus für das gelungene Konzert zum Abschluss des Eberbacher Apfeltags.

Am 25. November ist der DreiKlang Frauenchor in einer ganz anderen Funktion tätig. An diesem Sonntag laden die Mitglieder zu ihrem Adventsmarkt in die Sängerhalle in Igelsbach ein. Regionale Hobbykünstler wollen ihre winterlichen und weihnachtlichen Arbeiten präsentieren.

Infos im Internet:
www.dreiklang-igelsbach.de


24.10.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de