WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 18. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Videonachrichten > Politik und Gesellschaft

Vom Kurzentrum zum Wellnesstempel


Falls das Video nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

(hr) In Waldbrunn wurde heute Vormittag die Katzenbuckel-Therme feierlich eröffnet. In dreijähriger Bauzeit war das knapp 40 Jahre alte Kurzentrum neben der L 524 zwischen Oberdielbach und Strümpfelbrunn modernisiert und zum Freizeit- und Wellnessbad erweitert worden.

Zahlreiche Gäste wohnten der Eröffnungsfeier in der Tennishalle bei, so dass die Sitzplätze bei weitem nicht ausreichten. Bürgermeister Klaus Schölch konnte etliche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Schölch ließ die Entstehungsgeschichte des Kurzentrums Revue passieren, das im Dezember 1974 nach dreieinhalbjähriger Bauzeit in Betrieb genommen worden war und damals 7 Millionen Mark gekostet hatte. Mitte der 1980er Jahre kamen die Sauna und eine therapeutische Einrichtung für weitere 2 Millionen Mark dazu. Zu Beginn des neuen Jahrtausends wurde nach drei Millionen Badbesuchern Sanierungsbedarf offensichtlich. 2002 wurde zunächst eine Holzhackschnitzelheizung gebaut (wir berichteten). Der "Startschuss" für die eigentliche Modernisierung des Bads fiel im Mai 2006 durch einen Gemeinderatsbeschluss, der vier Bauabschnitte bis zum Jahr 2014 vorsah. Bald traten erhebliche Kostensteigerungen auf, die im April 2008 zu einem Baustopp führten. Zu Hilfe kam dann aber das Konjunkturprogramm der Bundesregierung infolge der Finanzkrise. Durch die neue Zuschusslage konnten die vier Bauabschnitte zusammengefasst und schneller durchgeführt werden. Trotzdem war das Bad lange Zeit geschlossen. Knapp die Hälfte der Gesamtbaukosten von 7,1 Millionen Euro hat die Gemeinde aus diversen Zuschusstöpfen bekommen.

Weitere Redner bei der Eröffnungsfeier, unter ihnen Staatssekretär Richard Drautz vom Wirtschaftsministerium, Landrat Dr. Achim Brötel, Peter Hauk als Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, der Bundestagsabgeordnete Alois Gerig und der Landtagsabgeordnete Georg Nelius lobten die gelungene Sanierung und zeigten sich zuversichtlich, dass das Bad wirtschaftlich betrieben werden könne. Von der Katzenbuckel-Therme erwarteten sie wichtige Impulse für den Tourismus in Waldbrunn und in der Region. Das JBO Waldbrunn, die Kindergartenkinder, der Grundschulchor und die "Junge Harmonie" Schollbrunn umrahmten die Feier musikalisch.

Nach dem symbolischen Durchtrennen des Bandes und der Segnung des Bades durch die Pfarrer Reibold und Ivkic wagte Klaus Schölch zusammen mit anderen Prominenten einen ersten Sprung ins Wasser. Ausprobiert wurde durch die Politiker auch gleich das neue Außenbecken mit 34 Grad warmem Wasser, Massageliegen und Whirlpool. Das 25 mal 12,5 Meter große Hauptbecken verfügt über eine Gegenstromanlage. Daneben gibt es noch ein Fitnessbecken mit Massageeinrichtungen, einen Ruheraum mit Entspannungsbecken, ein Kinderbecken mit Spieleinrichtungen und Baby-Wickelraum sowie Sauna, Textilsauna, Solarium und eine Bewirtungszone im Badebereich.

Am morgigen Sonntag gibt es von 9 bis 17 Uhr Gelegenheit für einen Schnupperbesuch zum Sonderpreis. Kinder und Jugendliche sind frei. Geöffnet ist die Katzenbuckel-Therme künftig dienstags bis samstags von 10 bis 21 Uhr, freitags zusätzlich von 7 bis 8.30 Uhr, sonntags von 9 bis 20 Uhr. Montags ist das Bad geschlossen.

Politiker gingen baden: Rechts vorne Bürgermeister Klaus Schölch nach seinem kühnen Sprung zur Einweihung des modernisierten Badezentrums. (Fotos: Hubert Richter)

23.10.10

[zur Nachrichten-Ansicht]   [zur Startseite]   [zu den Videonachrichten]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Palestra Fitness

150 Jahre Feuerwehr Eberbach