WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Metzgerei Zorn

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 18. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Videonachrichten > Kultur und Bildung

Doppeljahrgang zwang zum Ausweichen in die Sporthalle


Falls das Video nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

(hr) 160 Abiturienten des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach (wir berichteten) erhielten gestern Abend ihre Abschlusszeugnisse. Die Feier fand wegen des Doppeljahrgangs aus G8 und G9 nicht wie gewohnt in der Stadthalle, sondern in der Hohenstaufen-Sporthalle statt, die aber die Feuerprobe mit Bravour bestand.

Wegen der verbindlichen Einführung des achtjährigen Gymnasiums im Jahr 2004 legten in diesem Jahr viel mehr Absolventen ihre Abiturprüfungen ab als sonst. Für die Abiturfeier in Eberbach bedeutete dies, dass man wegen der begrenzten Sitzplatzzahl in der Stadthalle an einen anderen Ort ausweichen musste. Man entschied sich für die Sporthalle am Gymnasium, die mit großem Aufwand für die Veranstaltung vorbereitet wurde. So musste, um den empfindlichen Hallenboden zu schonen, ein Teppichboden verlegt werden, und auch die gesamte Bühnen-, Licht- und Tontechnik sowie Bestuhlung mussten für den Abend organisiert werden. Das Großevent war bestens vorbereitet, und wegen der hohen Kosten wurden erstmals an die Eltern und Gäste Eintrittskarten verkauft.

Die Zeugnisausgabe und die Ehrung besonders erfolgreicher und engagierter Schulabgänger wurden wieder von einem Festprogramm aus Reden und Musikbeiträgen umrahmt. Zu Beginn wurde das HSG-Orchester von der Abiturientin Nicole Kropmaier dirigiert, der Neigungskurs Musik 13 sang und spielte den Hit "Music" von John Miles, und der Abiturientenchor sang "New Age" sowie "Wunderbare Jahre".
Bürgermeister Bernhard Martin stellte in seiner unterhaltsamen Rede bekannte Fußballerzitate ("Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken") den wirklichen Anforderungen des Lebens gegenüber und brachte diesmal gleich zwei Freibiergutscheine mit - einen für G8 und einen für G9.
Für die Eltern hielt Andrea Holschuh eine Ansprache, und die Abiturienten Verena Dillmann und Thomas Geier zogen Bilanz über ihre "Gefangenschaft" im "HochSicherheitsGefängnis".

In den Gesamtnotendurchschnitt von 2,3 gehen immerhin 43 Abiturienten ein, die im Abschlusszeugnis eine "1" vor dem Komma haben. Vier von ihnen schafften sogar das Traumergebnis 1,0: Anna-Marie Vogl, Johannes Schreck, Daniel Flachs und Franziska Keursten. Den Scheffelpreis für das Fach Deutsch erhielt Jan Christoph Gelbhaar. Weitere Preisträger sind Anna-Marie Vogl und Sebastian Zielbauer (Stiftung Humanismus Heute), Sebastian Zielbauer (Franz Schnabel Gedächtnismedaille Geschichte), Simon Weißmann (Deutsche Physikalische Gesellschaft), Daniel Flachs und Franziska Keursten (Ferry-Porsche-Preis Mathematik und Physik), Britta Mayerhöfer und Maximilian Seidel (Verband der Chemischen Industrie), Simon Weißmann und Anna-Marie Vogl (Deutsche Mathematiker Vereinigung), Pierre Moreira und Lukas Münch (Sportkreis Heidelberg) sowie Timo Goes (Alfred-Maul-Medaille Sport). Anna-Marie Vogl war bereits vor einigen Tagen mit dem Werner-Stober-Preis für Musik ausgezeichnet worden (wir berichteten).
Zahlreiche weitere Schüler wurden mit Preisen und Anerkennungen bedacht, die vom Verlag "Spektrum der Wissenschaft", von der Eberbacher Werbegemeinschaft, von Volksbank Neckartal und Sparkasse Neckartal-Odenwald, vom HSG und dessen Förderverein oder von privater Seite gestiftet worden waren.

Schulleiter Helmut Schultz mit den vier besten Absolventen Anna-Marie Vogl, Johannes Schreck, Daniel Flachs und Franziska Keursten (v.l.). (Fotos: Hubert Richter)

23.06.12

[zur Nachrichten-Ansicht]   [zur Startseite]   [zu den Videonachrichten]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Stadtwerke Eberbach

Werben im EBERBACH-CHANNEL