WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Erster Jahresabschluss nach der Fusion genehmigt - Dividende wie im Vorjahr


Oben v.l. Aufsichtsratsvorsitzender Gunter Mayer und Vorstandsvorsitzender Ekkehard Saueressig, unten die Ehrung von Walter Bender (.l.) durch Karl-Heinz-Krauß vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) In der Eberbacher Stadthalle führte die Volksbank Neckartal eG gestern Abend ihre alljährliche Vertreterversammlung durch, die erste nach der Fusion mit der Volksbank Schwarzbachtal im vergangenen Jahr. Einstimmig wurden Vorstand und Aufsichtsrat entlastet und der Jahresabschluss 2009 genehmigt. Ebenso einstimmig fiel der Beschluss über die Verwendung des Jahresüberschusses.

Mit 43 Geschäftsstellen in der Region, einer Bilanzsumme von rund 1,5 Milliarden Euro und knapp 43.000 Mitgliedern gehört die Volksbank Neckartal mit Hauptsitz in Eberbach jetzt zu den großen Genossenschaftsbanken. In Baden-Württemberg rangiert sie auf Platz 21 (von 234).

190 der insgesamt 416 Vertreter waren anwesend. Die Vertreter handeln im Auftrag der Mitglieder und werden alle vier Jahre gewählt. Weil die Vertreterwahl in diesem Jahr wieder ansteht, wurde gestern auch die Zusammensetzung des Wahlausschusses festgelegt. Ihm gehören drei Vorstandsmitglieder, zehn Mitglieder des Aufsichtsrates sowie 14 Mitglieder der Genossenschaft an.

Der Vorstandsvorsitzende Ekkehard Saueressig und seine Vorstandskollegin Ulrike Winterbauer stellten den Jahresbericht 2009 vor, und der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Gunter Mayer, berichtete über die Tätigkeit des Kontrollgremiums im vergangenen Jahr. Über die Geschäftsentwicklung der Volksbank hatte der Vorstand bereits im April informiert (wir berichteten). Vom ausgewiesenen Jahresüberschuss in Höhe von rund 2,1 Millionen Euro sollen nach dem gestrigen Beschluss der Versammlung 927.000 Euro an die Mitglieder ausgeschüttet werden, eine Dividende von 5,5 Prozent auf die Geschäftsanteile. Der Rest soll in die Rücklage fließen bzw. auf neue Rechnung vorgetragen werden.

Zwölf Mitglieder des Aufsichtsrates wurden erneut ins Gremium gewählt, nachdem ihre Amtszeit turnusmäßig abgelaufen war. Einstimmig gewählt wurden Jürgen Gehrig, Gerhild Gralka, Lothar Holzner, Elvira Hoppe, Klaus Kappes, Fritz-Peter Kress, Wolfgang Kuhnle, Michael Lapesch, Carlo Rück, Eva Schückler, Thomas Weber und Alexander Wolf. Walter Bender (Lobbach) schied wegen Erreichens der Altersgrenze aus dem Aufsichtsrat aus. Für seine 25-jährige Tätigkeit im Gremium wurde ihm die Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Medaille verliehen.

Infos im Internet:
www.volksbank-neckartal.de


17.06.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Catalent

midori.solar

Werben im EBERBACH-CHANNEL