WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Brauerei plant Drogeriemarkt

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Hubert Richter)

(hr) Mit einer Bauvoranfrage für einen Wohn- und Geschäftskomplex zwischen Bahnhofstraße und Neuer Markt befasste sich am vergangenen Montag der Bau- und Umweltausschuss des Eberbacher Gemeinderats.

Eine Brauereigesellschaft aus Karlsruhe legte dabei Planungen für drei zusammenhängende Flurstücke vor. Das an die Bahnhofstraße angrenzende Gebäude (unser Bild) soll demnach umgebaut werden, rückwärtige Gebäudeteile einer ehemaligen Druckerei sollen teilweise abgebrochen und neu errichtet werden. Die Pläne sehen an der Bahnhofstraße eine zusammenhängende Einzelhandelsfläche von rund 450 Quadratmetern für einen Drogeriemarkt vor. Zurzeit werden die vorhandenen Ladenflächen durch zwei andere Geschäfte genutzt. Das Areal grenzt rückwärtig an das Fachgeschäft "Sport & Aktiv" am Neuen Markt an, das von der Maßnahme nicht berührt wäre.

Der Ausschuss signalisierte Zustimmung. Derartige Bauvoranfragen werden häufig genutzt, um die Verwertungsmöglichkeiten von Liegenschaften zu prüfen. Ob und wann die darin geäußerten Vorhaben tatsächlich ausgeführt werden, ist meist völlig offen. Konkreter wird ein Vorhaben erst, wenn ein förmlicher Bauantrag eingereicht wird.

15.07.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stellenangebot

SPD