WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

SPD

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
22.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Stadt startet Vermarktungsoffensive - Verkehrskonzept vertagt

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Hubert Richter)

(hr) Die Erschließungsmaßnahmen im Eberbacher Sanierungsgebiet "Neckarstraße I" laufen auf vollen Touren. Wann und wie aber die entstandenen Freiflächen wieder bebaut werden, ist noch unklar. Investoren für die Umsetzung der Vorschläge aus dem städtebaulichen Wettbewerb (wir berichteten) sind derzeit nicht in Sicht. Jetzt soll das Gelände öffentlich angeboten werden.

Das beschloss gestern der Eberbacher Gemeinderat. Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, zunächst eine "Projektentwicklung" für die Grundstücksflächen erstellen zu lassen, als Grundlage für eine künftige Vermarktung. Mehr als 30.000 Euro waren dafür geschätzt. Der Gemeinderat will das Geld vorerst sparen und einen Vermarktungsversuch durch eine Ausschreibung in verschiedenen Medien unternehmen.

Für den Fall einer Bebauung durch einen Investor sollen zusätzlich zu den 66 vorhandenen bzw. geplanten Parkplätzen im öffentlichen Straßenraum weitere öffentliche Stellplätze in den neuen Bauwerken entstehen. Der Gemeinderat beschloss daher eine finanzielle Beteiligung der Stadt an bis zu 80 Stellplätzen von höchstens 13.000 Euro je Stellplatz.

Ausführlich diskutiert wurde erneut das Verkehrskonzept in dem Sanierungsgebiet, das grundsätzlich bereits im Juni 2002 beschlossen worden war (wir berichteten). Unter anderem ging es um Abbiegemöglichkeiten und Fahrtrichtungen in Teilbereichen sowie um die Frage, ob die Bahnhofstraße - bisher mit "Tempo 10" - künftig verkehrsberuhigt werden soll. Außerdem steht die Forderung nach einem weiteren Fußgängerüberweg am Neuen Markt auf Höhe des Gasthauses "Rose" im Raum. Hier sollten heute Verkehrszählungen stattfinden. Beschlüsse fasste das Gremium nicht und vertagte das Thema bis nach den Sommerferien.

23.07.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stellenangebot