WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

SPD

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
22.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Badische Landesbühne gastiert wieder in Eberbach

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

Ein Szenenfoto der "Dreigroschenoper". (Foto: BLB)

(bro) (blb)Ein Schwerpunkt in der neuen Spielzeit der Badischen Landesbühne Bruchsal wird eine Inszenierungen sein, die sich mit der Lebenswirklichkeit unserer Gesellschaft auseinandersetzt: "Die Dreigroschenoper" von Bertolt Brecht mit der Musik von Kurt Weill.

"Die Dreigroschenoper" um den Ganoven Mackie Messer führt eine Gesellschaftsordnung vor, in der die Menschen "nicht in Moral, sondern natürlich von Moral leben", wie Brecht es beschrieb, und ist damit nach wie vor hochaktuell. In Eberbach kommt das Stück am 14. Oktober um 19.30 Uhr zur Aufführung.

Außerdem werden am 16. Dezember um 19.30 Uhr die Komödie "Doppeltüren" von Alan Ayckbourn sowie am 17. März um 19.30 Uhr die tragische Komödie "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt (Regie: Evelyn Nagel) zu sehen sein.

Es folgen Molières Klassiker "Tartuffe" am 14. April um 19.30 Uhr sowie am 1. Juli um 20.30 Uhr Schillers "Wilhelm Tell". Die Regie hat Lothar Maninger.

Alle Vorstellungen finden in der Stadthalle Eberbach statt, die Freilichtproduktion "Wilhelm Tell" auf dem Leopoldsplatz.

Informationen zum Abonnement erhält man beim Kulturamt Eberbach, Tel. (06271) 87241.

26.07.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stellenangebot