WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

SV Schollbrunn - SV Dielbach 0:7 (0:2)

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(hof) Zum Derby in der zweiten Runde des Kreispokals empfing der SV Schollbrunn den Vereinsnachbarn und Kreisligist SV Dielbach.

Von Beginn an nahmen die Gäste das Geschehen in die Hand und kamen in der 16. Minute durch Sigin zur 0:1-Führung. In der 22. Minute schloss Schuh zum bis dahin auch verdienten 0:2 ab. Bis zur Halbzeit kam dann für beide Seiten nichts Zählbares mehr zustande, sodass man mit der klaren Gästeführung die Seiten wechselte.

Nach dem Seitenwechsel ergriff der Kreisligist erneut die Initiative und baute die Führung in der 52. Minute durch Ebert weiter aus. In der 62. und 63. Spielminute gelang Sigin mit einem Doppelschlag das 0:5. Spielertrainer Krahl war es dann in der 69. Minute vorbehalten, das halbe Dutzend voll zu machen. In der 85. Minute stellte der eingewechselte Zebrowski den 0:7-Endstand her.

Für die Einheimischen war an diesem Tag kein „Kraut” gegen den höherklassigen Nachbarn aus Dielbach gewachsen.

01.08.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Catalent

Stellenangebot

SPD