WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Cool, zickig oder eingebildet

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

Die Sechsklässler spielten im Rahmen eines Theater-Workshops Streber, Zicken, Tussis, Fans, Skater und Gangster nach. Dabei hatten sie sichtbar Freude. (Foto: privat)

(bro) (pm) Das alte Schuljahr endete für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6c auf kreative Art und Weise. Zusammen mit ihren Deutsch- und Klassenlehrerinnen Liv Knecht und Andrea Kodeda-Weißmann hielten sie sich selbst "sozusagen" einen Spiegel vor und betrachteten die besonderen Kennzeichen: Aussehen, Verhalten und Sprache im Jugendalter. Alle möglichen Facetten der Pubertät wurden in Zusammenarbeit mit einer Theaterpädagogin beleuchtet.

"Nach welchen Kriterien beurteile ich andere? Wie sehe ich mich selbst? Wie wirke ich auf andere?" Diese Fragen stellten sich die Jugendlichen und konnten schnell die unterschiedlichsten Typen charakterisieren.

Diverse Strategien zur Reaktion auf mögliche Auseinandersetzungen untereinander wurden entwickelt, und alle schlüpften in verschiedene Rollen. Streber, Zicken, Tussis, Fans, Skater oder Gangster probierten auf der Bühne aus, wie man gut miteinander auskommen kann. So wurden Themen aus dem Sozialkompetenz-Unterricht, wie Identitätsfindung, Stärkung des Selbstbewusstseins und Respekt voreinander, aufgegriffen und rundeten den Unterricht im Juli ab.

02.08.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebot