WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

VfB in bestechender Form

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(hr) (josch) Im Kreispokal-Achtelfinale besiegte heute der VfB Eberbach den Gast SV Waldhilsbach mit 4:0.

Der deutliche Sieg gegen den Kreisligisten war nicht zu erwarten. Im Gegenteil: In der ersten Spielhälfte dominierte der klassenhöhere Club. Es schien, als ob der erfolgreichen Vorbereitung des VfB nun die Grenzen aufgezeigt werden würden. Waldhilsbach bestimmte die Begegnung und hatte mindestens 80 Prozent der Spielanteile. Für alle überraschend deshalb in der 45. Minute das 1:0 durch den Eberbacher Coach Mario Wäsch höchstselbst.

Total in die andere Richtung lief das Spiel in den zweiten 45 Minuten. Der VfB-ler Alban Rabl läutete in der 53. Spielminute eine zweite Halbzeit ein, die ganz und gar dem VfB gehörte. Sein 2:0 brachte die Gäste offensichtlich völlig aus dem Konzept. Nichts war mehr vorhanden von einer Kreisliga-Mannschaft, die sogar Gefahr lief, unter die Räder zu kommen.

Der VfB Eberbach machte es gnädig: 3:0 durch den eingewechselten Stefan Wurm, 4:0 durch Alban Rabl in der 91. Minute, der VfB in bestechender Frühform. Zu bestätigen wäre diese am kommenden Samstag um 18 Uhr gegen den BSC Mückenloch.

15.08.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stellenangebot

SPD