WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Spielwende in der zweiten Halbzeit

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (pp) An die zuletzt gute Leistung in Neckarsteinach konnte gestern die Spielgemeinschaft anfangs nicht anknüpfen. Die ganze Serie der Unzulänglichkeiten, die der Fußball zu bieten hat, sorgten dafür, dass ein Pfostenknaller von Uwe Stephan die einzige positiv zu bewertende Aktion der Einheimischen in der ersten Halbzeit blieb. Meckesheim konnte durch ihren bulligen Mittelstürmer aus dem Gewühl heraus in Führung gehen, ohne selbst zu überzeugen. Symptomatisch für diesen Spielabschnitt war der Treffer zum 0:2, der mit dem Pausenpfiff fiel, als Libero Mathias Veit eine Hereingabe von der Seite unglücklich ins eigene Netz lenkte.

Wie verwandelt kam die Mannschaft aus der Kabine. Der eingewechselte Arian Koraqi und der stärker werdende Stefan Schüssler drehten im zentralen Mittelfeld kräftig am Schwungrad. Endlich wurden die Zuspiele präziser. Eines dieser Zuspiele konnte Patrick Grimm im Strafraum aufnehmen und so am Torwart der Gäste vorbeispielen, dass der mitgelaufene Frederik Menges nur noch zum Anschlusstreffer eindrücken brauchte. Die Gäste waren nun stehend KO, allerdings bedurfte es eines derben Patzers des ansonsten starken Keepers aus Meckesheim, der dem aufmerksamen Stefan Schüssler den 2:2-Ausgleich ermöglichte. Die letzte halbe Stunde spielte sich fast komplett in der Gästehälfte ab, und die Spielgemeinschaft kam zu einigen guten Torchancen. Der Torwart war allerdings in der Lage seinen Fehler wieder gutzumachen, als er insbesondere gegen Patrick Grimm nach schöner Einzelleistung und Dominik Seibert mit einem gefühlvollen Heber die Oberhand behielt und seiner Mannschaft ein, nach dem Verlauf der zweiten Hälfte, glückliches Unentschieden sicherte.

05.09.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Catalent

Stellenangebot