WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Mit vereinten Kräften gegen brennendes Stroh


(Foto: Hubert Richter)

Mehr Bilder (Klicken zum Vergrößern):

Zum Startbild



 Video ansehen

(hr) Ihre Jahreshauptübung führte die Freiwillige Feuerwehr Schönbrunn heute mit allen Abteilungen und zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Schwanheim durch.

Als Übungslage wurde angenommen, dass sich in einer Scheune in der Eberbacher Straße Stroh entzündet hat, nachdem bei der Einlagerung ein Fördermotor überhitzt war. Arbeiter im hinteren Teil der Scheune wurden durch den Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung eingeschlossen.

Nach der Alarmierung um 9.30 Uhr traf zunächst die Abteilung Schwanheim mit einem Löschfahrzeug am Übungsort ein. Unter Atemschutz wurde die Menschenrettung im Gebäude in Angriff genommen und parallel dazu die Wasserversorgung von einem Hydranten aufgebaut. Die "Verletzten" wurden nach ihrer Rettung dem DRK zur Versorgung übergeben.
Die hinzugeeilte Abteilungswehr Schönbrunn baute eine zweite Wasserleitung von einem weiteren Hydranten auf. Die Errichtung einer knapp 500 Meter langen Pumpleitung vom Wasserbecken in der Wiesenstraße war die Aufgabe der Abteilung Haag. Die Abteilung Allemühl sicherte die Rückseite des "brennenden" Gebäudes, zunächst mit Wasser aus dem Ortsnetz, dann über eine weitere Pumpleitung vom Wasserbecken Wiesenstraße, die ebenfalls rund 500 Meter lang war und von der Abteilungswehr Moosbrunn aufgebaut wurde. Mit im Einsatz waren auch die Drehleiter aus Aglasterhausen und der Einsatzleitwagen der Freiwilligen Feuerwehr Eberbach.

Nach rund 40 Minuten konnte Gesamtkommandant Klaus Heiß die Übung beenden. Neben Bürgermeister Jan Frey hatten ihr auch Unterkreisführerin Stefanie Heck, der stellvertretende Kreisbrandmeister Udo Dentz und Dieter Rutsch vom Kreisfeuerwehrverband beigewohnt.

Den "gemütlichen Teil" nach der Übung konnte man dann auf dem dritten Schwanheimer Dreschfest verbringen, zu dem die Spielplatzinitiative auf den Hof der Familie Martin in der Herzstraße eingeladen hatte.

19.09.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebot

SPD