WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

VfB 1911 Eberbach - FC Astoria Walldorf 0:2

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (bl) Die erste Niederlage in der Kreisliga musste der VfB am Samstag im Heimspiel gegen Walldorf hinnehmen. Der Sieg für die Gäste geht auch in dieser Höhe in Ordnung, da der VfB eine indiskutable Leistung bot. Hinzu kam noch, dass sich VfB-Spielführer Samuel Bund beim Warmmachen verletzte, sodass im Mittelfeld eine ordnende Hand fehlte.

Bezeichnenderweise hatte Eberbach im gesamten Spiel keine nennenswerte Torchance. Walldorf ging bereits in der vierten Spielminute durch Dennis Eberle in Führung, als dieser die komplette Abwehr überlief und überlegt einschoss. Der VfB hatte in der Folge Glück, als die Astoria einmal am Aluminium und einmal an Justin Weinberg scheiterte. Nach der Pause hatte Eberbach zwar etwas mehr vom Spiel, ohne jedoch etwas Erwähnenswertes zu Stande zu bringen. Nachdem Pascal Schneider in der 55. Minute das 0:2 für Walldorf erzielte, war die Partie endgültig entschieden. Für den VfB heißt es nun, Wunden zu lecken und sich für die kommenden Aufgaben vorzubereiten, sodass man nicht frühzeitig den Kontakt zur Spitzengruppe verliert.

Aufstellung: Akcay, Anil (Ein: 36.) - Bratkov, Alexej (Aus: 55.) - Dietz, Christian - Helsper, Roy (Aus: 35.) - Kaya, Berkcan (Ein: 36.) - Klotz, Christoph (Ein: 28.) - Koch, Tobias - Körmös, Lukas (Aus: 28.) - Laule, Max - Markuszewski, Tom (Ein: 55.) - Münch, David - Schäffer, Alexander - Sensbach, Tim - Stork, Stefan - Weinberg, Justin (Aus: 35.).

Tore: 0:1 Dennis Eberle (4.), 0:2 Pascal Schneider (55.).

01.11.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stellenangebot

SPD