WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

RGE ist auf einem erfolgreichen Kurs

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(bro) (ewa) "Die RGE ist auf einem guten und erfolgreichen Kurs“, stellte Bernd Toenneßen, Vorsitzender der Rudergesellschaft bei der Jahreshauptversammlung fest. Er ließ alle Aktivitäten noch einmal Revue passieren. Als besonders erfolgreich erwähnte er die Faschingsaktionen und das zweite Firmenrudern. Er teilte mit, dass die RGE künftig aus Kostengründen auf die Vereinszeitung „Übrigens“ verzichten und dafür mehrmals im Jahr die Internetbroschüre „Bugball“ herausbringen möchte.

Wichtigste Maßnahme im kommenden Jahr, so Toenneßen, sei der bereits begonnene Anbau eines Trainingsraumes an die Bootshalle, damit die Jugend bessere Trainingsmöglichkeiten erhalte. Der Verein kann dazu zwar vom badischen Sportbund einen Zuschuss erwarten, muss aber die Hauptlast selber tragen. Das bedeute, so Toenneßen, neben sparsamster Wirtschaftsführung auch eine beträchtliche Kreditaufnahme und hohe Eigenleistungen im Wert von 30 000 Euro. Außerdem baue man auf edle Spender.

Die RGE zähle derzeit 248 Mitglieder und könne sich über 19 Zugänge freuen, informierte AK1-Vorsitzende Theresia Wagner. Auch die Finanzen seien in Ordnung, was ihr von Kassenprüfer Udo Backfisch bestätigt wurde. Beim Dank an alle ihre Mitarbeiter lobte sie vor allem das Engagement der Eltern der Rennruderer.

Insgesamt 47.081 Kilometer seien in dieser Saison gerudert worden, wusste AKII-Vorsitzender Dirk Scheuenpflug zu berichten. Eine Spitzenleistung, die zum einen von den Breitensportlern, vor allem aber von der Rennruderabteilung erbracht wurde. Außer von den sportlichen Höhepunkten der Saison berichtete er auch von sieben Wanderfahrten und dem Hallensport für alle Altersgruppen über die Wintermonate.

Mit allerlei Aktionen, wie Aquatollbesuch, Eishockeyspiel in der SAP-Arena, Gaudi auf dem Kletterpfad, Jugendwanderfahrt sowie Wintertalentiade in Marbach, hat sich Jugendleiter Patrick Schölch erfolgreich um die Einbindung der Kinder und Jugendlichen in den Verein bemüht. Ähnliches, versprach er, sei auch im neuen Jahr wieder geplant. Außerdem denke er an einige zusätzliche Highlights wie Jugendtreffs für die Älteren im Bootshaus. Er freue sich darüber, dass sich auch endlich im Bereich des Mittelalters etwas bewege. „Ich will deshalb diesmal auch gar nicht meckern“, sagte er. Und bedankte sich für die Initiative Trainingsraum, „eine Leistung für die Jugend und für die Zukunft“.

Die Neuwahlen brachten keine gravierenden Änderungen. Das Vorstandstrio Bernd Toenneßen, Theresia Wagner und Dirk Scheuenpflug bleibt im Amt. Lediglich Hauswart Manfred Wagner wurde von Viktor Kropmaier abgelöst. Patrick Schölch bleibt weiterhin Jugendvorsitzender, zu seinem Stellvertreter wurde Axel Rupp gewählt.

Im kommenden Jahr werden die Vereinsbeiträge, das Arbeitsentgelt und die Bootslagermiete erhöht. „Uns laufen die Kosten davon“, begründete der Vorstand diesen Beschluss.

29.11.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Hils & Zöller

Catalent

Stellenangebot

SPD