WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
14.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Der vorläufige Höchststand wird erst morgen Abend erwartet

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

Die Situation an der Uferstraße heute gegen 12.30 Uhr. (Fotos: Claudia Richter)

(hr) Wenn starke Regenfälle mit Schneeschmelze zusammenfallen, ist am Neckar mit Hochwasser zu rechnen. So ist der Fluss auch diesmal wieder über seine Ufer getreten, und die Pegel steigen weiter an.

In Eberbach wurde bereits gestern der Parkplatz auf dem Neckarlauer gesperrt. In der Nacht wurde das Gelände unterhalb der Uferstraße überflutet. Heute um 11.30 Uhr wurde ein Pegelstand von 5,00 Metern abgelesen, bei weiter steigender Tendenz. Noch bis morgen Abend muss laut Hochwasser-Vorhersagezentrale mit einem weiteren Anschwellen des Neckars gerechnet werden.

Falls der Neckarpegel in Eberbach auf 6 Meter steigen sollte, wären die Bundesstraße 37 und die Wilhelm-Blos-Straße von Überflutungen bedroht.

Auf der Startseite des EBERBACH-CHANNEL werden seit heute wieder die aktuellen Pegelstände und die jeweilige Hochwasser-Tendenz veröffentlicht. Dort findet sich auch ein Link zur Hochwasser-Vorhersagezentrale.

Hier einige wichtige Hochwassermarken (aus dem Hochwasseralarmplan der Stadt Eberbach, Angaben ohne Gewähr):

  • 4,00 Meter: Überflutung Neckarlauer
  • 5,40 Meter: Alarmstufe I (Sirenensignal), Kellerräume in der Zwingerstraße gefährdet
  • 5,50 Meter: Überflutungsbeginn L2311 (Wilhelm-Blos-Straße) an der "badischen" Eisenbahnbrücke
  • 5,75 Meter: Überflutungsbeginn der B37
  • 6,25 Meter: Alarmstufe II (Sirenensignal)
  • 7,10 Meter: Überflutung L2311 / Einmündung Friedrich-Ebert-Straße
  • 7,50 Meter: Alarmstufe III (Sirenensignal, bei steigender Tendenz)


08.12.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stellenangebot

SPD