WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
17.05.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Beschluss zur baldigen Klimaneutralität Eberbachs erwartet

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(hr) Am kommenden Donnerstag, 18. M�rz, soll der Eberbacher Gemeinderat in �ffentlicher Sitzung in der Stadthalle dar�ber entscheiden, ob und wann Eberbach �klimaneutral� werden soll.

Auf der Tagesordnung der Sitzung, die um 17.30 Uhr beginnt, stehen neben der Klimaneutralit�t nur zwei weitere Punkte: B�rgerfragestunde zu Beginn und �Mitteilungen und Anfragen� am Ende.
Bei der Klimaneutralit�t geht es um einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen von AGL, Freien W�hlern und SPD vom 26. November 2020. Nach deren Willen soll die Stadt Eberbach es sich zum Ziel setzen, bis zum Jahr 2035 eine klimaneutrale Kommune zu werden. Dieses Ziel m�sse ab sofort in allen kommunalen Handlungsfeldern und bei allen Beschl�ssen einbezogen und ber�cksichtigt werden, d.h. bei allen Entscheidungen des Gemeinderats gelte dann der Klimaschutz-Vorbehalt. Konkrete Ma�nahmen zur Erreichung der Klimaneutralit�t sollten von der Verwaltung im 1. Halbjahr 2021 erarbeitet werden. Der Ma�nahmenkatalog sei dann j�hrlich fortzuschreiben und die Verwaltung m�sse dem Gemeinderat j�hrlich Bericht �ber die durchgef�hrten Ma�nahmen und die CO2-Bilanz Eberbachs erstatten. Eine weitere Personalstelle, die die Umsetzung der Klimaneutralit�t zur Aufgabe hat, solle im Jahr 2021 geschaffen werden.

Letztere Forderung wurde allerdings von der Ratsmehrheit - also auch von einigen der Antragstellern selbst - bereits abgelehnt: Kosten f�r eine weitere Stelle Personalstelle f�r Klimaschutz wurden im Haushalt 2021 nicht ber�cksichtigt.

Der Antrag zur Klimaneutralit�t wurde damit begr�ndet, dass der Klimaschutz keinen weiteren Aufschub vertrage. Es sei wissenschaftlich erwiesen, dass die Erderw�rmung so fr�h wie m�glich gestoppt werden m�sse, um die Ausl�sung von Kipppunkten wie z.B. das unumkehrbare Abtauen der Eisschilde von Gr�nland und Antarktis zu verhindern, die eine nicht mehr umkehrbare weitere Erhitzung ausl�sen und die menschliche Zivilisation bedrohen w�rden. Jedes Land und jede Kommune m�sse Beitr�ge zum Klimaschutz leisten. Laut den Antragstellern ist eine Kommune dann klimaneutral, wenn der Treibhausgas-Aussto� s�mtlicher Aktivit�ten auf ihrem Gebiet das Klima nicht beeinflusst.

Die �Klimainitiative Eberbach� bittet im Vorfeld der Sitzung eindringlich darum, das Ziel nicht durch eine eventuelle Hinausz�gerung (etwa ins Jahr 2040) zu �verw�ssern�: �Nur die Einhaltung unseres CO2-Budget garantiert unsere Chance, gef�hrliche, unumkehrbare Klima-Entwicklungen zu vermeiden. Dieses Budget basiert auf nat�rlichen Gegebenheiten und ist daher nicht dehnbar. Das Gutachten des Sachverst�ndigenrats f�r Umweltfragen der Bundesregierung macht es sehr deutlich: Das Budget ist bis ziemlich genau 2035 aufgebraucht. Ab dann m�ssen wir klimaneutral sein. Jeder Versuch, den Zeitpunkt f�r die Klimaneutralit�t weiter in die Zukunft zu schieben als 2035, nimmt daher eine �berschreitung des Budgets und damit das steigende Risiko von Kipp-Elementen mit unwiederbringlichen Sch�den f�r Natur und Menschen billigend in Kauf�, so die Klimainitiative, die am Vorabend der Gemeinderatssitzung, am 17. M�rz um 18 Uhr, noch zu einer digitalen Infoveranstaltung (per �Zoom�) einl�dt. Weitere Infos finden sich auf der Website der Initiative (Link s.u.).

Infos im Internet:
www.klimainitiative-eberbach.de


15.03.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL