WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
05.08.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

├ľffentliche Gr├╝ndungsversammlung am 1. Juli

(bro) (pm) Die Pl├Ąne, der Burg Freienstein in Oberzent-Gammelsbach eine neue Perspektive zu geben, erfahren einen kr├Ąftigen Schub: Es hat sich ein F├Ârderverein gebildet, zu dessen Gr├╝ndungsversammlung der Kreisbeigeordnete Dr. Michael Reuter die ├ľffentlichkeit einl├Ądt.

Die Versammlung findet am Donnerstag, 1. Juli, um 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus von Gammelsbach statt. Landrat Frank Matiaske dankt allen an der Vereinsgr├╝ndung Beteiligten: ÔÇ×Damit bekommt der Prozess um eine Zukunft der Burgruine eine verbindlichere Form als bisher. Mir ist es nach wie vor wichtig, dass es f├╝r die Anlage ein tragf├Ąhiges Konzept gibt.ÔÇť

Zweck des Vereins ist laut Satzungsentwurf ÔÇ×die denkmalgerechte Erhaltung der Burgruine Freienstein und deren WeiterentwicklungÔÇť. Dabei sollen Denkmalpflege, Natur- und Artenschutz, Bildung und Erziehung sowie Kunst, Kultur, Geschichte und Brauchtum der Region besonders ber├╝cksichtigt werden. Die Burgruine soll als Ort der Erholung, Bildung und Gemeinschaftsf├Ârderung bewahrt werden. ├ťberdies soll sie in Zusammenarbeit mit dem Unesco Geopark Bergstra├če-Odenwald f├╝r die B├╝rger der Stadt und Interessierte besser erfahrbar gemacht werden. Als weitere Punkte sieht die Satzung unter anderem auch eine ÔÇ×denkmalvertr├Ągliche Nutzung der Burganlage f├╝r kulturelle Veranstaltungen, zum Beispiel durch den Einbau und die Pflege hierf├╝r erforderlicher Erschlie├čungsma├čnahmenÔÇť vor.

Ihren Anfang hatten die Bem├╝hungen um das weithin sichtbare Wahrzeichen im September 2017 genommen, als es ein gro├čes Symposion gab, an dem auch Landrat Matiaske und der Pr├Ąsident des hessischen Landesamts f├╝r Denkmalpflege, Dr. Markus Harzenetter, teilgenommen hatten. Danach hatte sich unter dem Vorsitz des Kreisbeigeordneten Dr. Reuter eine Perspektivgruppe gebildet, zu deren Aufgaben es auch geh├Ârte, die Vereinsgr├╝ndung vorzubereiten. Gro├če Aufmerksamkeit und neue Impulse bekam das Projekt durch die ideenreichen Arbeiten von Architektur- und Landschaftsarchitektur-Studierenden der TU Darmstadt und der Geisenheim University, die im Sommer 2018 ihre Vorschl├Ąge f├╝r die Burgruine erarbeitet und ├Âffentlich pr├Ąsentiert hatten.

ÔÇ×Ich danke allen, die sich bisher f├╝r die Burgruine eingesetzt haben und freue mich, dass wir mit der Vereinsgr├╝ndung einen gro├čen Schritt vorankommen, um sie weiter aufzuwerten ÔÇô gem├Ą├č der geschichtlichen und ihrer ortsbildpr├Ągenden BedeutungÔÇť, betont Dr. Reuter. Er geh├Ârt genauso zu den Vereinsgr├╝ndern wie der Odenwaldkreis, die Stadt Oberzent, der Grundeigent├╝mer Louis Graf zu Erbach-F├╝rstenau, der Erbbauberechtigte Andreas Tilly, Dr. Meinrad von Engelberg (TU Darmstadt), Dr. J├╝rgen Friedrich Kammer (Mitglied im Denkmalschutzbeirat), Konrad Helm (Ortsvorsteher Gammelsbach) und Helmut Ulrich (Heimat- und Geschichtsverein Oberzent).

Zu den wesentlichen Tagesordnungspunkten der Gr├╝ndungsversammlung geh├Âren die Erstellung eines Gr├╝ndungsprotokolls, der Beschluss der Satzung und die Wahl des Vereinsvorstands.

21.06.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

Zahradnik

Erzieher