WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BGV

HIK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Festbetrieb und informative Hallenrundgänge

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

Oben v.l. Tobias Kuhlmann, Roland Bahre, Gerd Scheuermann und Christian Kehrer bei der Eröffnung der Kerwe. (Fotos: Barbara Gusz)

(bg) Am Sonntag, 7. August fand an der Sporthalle in Unter-Sensbach die erste gemeinsame Unter-Sensbacher Kerwe statt.

Die Idee einer gemeinsamen Kerwe kam von Pfarrer Roland Bahre. Nach dem Tod von Krone-Wirtin Ulla Hecker, die sehr engagiert im Vereinsleben war, stellte sich die Frage: “Wie gestaltet man die Kerwe in Zukunft, um eine Tradition weiterleben zu lassen?“
Gemeinsam mit dem Ortsbeirat Sensbach wurden die Vereine von “Sensbachtal Aktiv e.V.” angesprochen. Nach einigen Sitzungen von Sensbachtal Aktiv und Roland Bahre wurde das Programm festgelegt.
Um 9.30 Uhr wurde in der evangelischen Kirche ein Gottesdienst abgehalten. Anschließend ging es gemeinsam zum Frühschoppen an die Sporthalle. Gerd Scheuermann begrüßte im Namen von Sensbachtal Aktiv die Gäste, unter anderen den Bürgermeister der Stadt Oberzent, Christian Kehrer, Pfarrer Roland Bahre und Ortsvorsteher Tobias Kuhlmann. Die erste gemeinsame Unter-Sensbacher Kerwe wurde dann auch von diesen drei Herren mit einem Fassbier-Anstich offiziell eröffnet.
Beim Frühschoppen wurden verschiedene Grillspezialitäten angeboten. Kaffee und selbstgebackenen Kuchen konnte man sich ab 13 Uhr in der dafür eingerichteten Caféteria im Gemeindezentrum holen. Für musikalische Beiträge sorgte Alleinunterhalter Heiner Bondes. Attraktionen für kleine Besucher waren der Spielenachmittag mit dem Spielmobil der Jugendförderung des Odenwaldkreises sowie eine Hüpfburg der Sparkasse Odenwald.
Im Rahmen der Veranstaltung nahm Gerd Scheuermann eine besondere Ehrung vor: Sie galt dem früheren Sensbachtaler Bürgermeister Manfred Heiss, der sich seit der Gründung von Sensbachtal Aktiv e.V. am 30. Juli 2003 18 Jahre lang immer um die Belange der einzelnen Ortsvereine gekümmert hat. Heiss war von 2003 bis 2014 der 1. Vorsitzender und von 2014 bis 2021 Schriftführer von Sensbachtal Aktiv.

Die Sensbachtaler Bürgerinnen und Bürger durften sich am Kerwesonntag ein Bild machen vom Umbaufortschritt der Sport- und Mehrzweckhalle in Unter-Sensbach machen. Baustellenführungen wurden durch die Bauleiterin der Stadt Oberzent, Kristina Tiefenbacher, in kleinen Gruppen angeboten.
Die Bauzeit hat sich u.a. aufgrund der Corona-Pandemie und damit verbundenen Material- und Lieferschwierigkeiten um ein Jahr verlängert. Die geschätzten Kosten bis zur Fertigstellung belaufen sich derzeit auf 1,2 Millionen Euro. Unter anderem wurden neue Tore, behindertengerechte Sanitäreinrichtungen und eine neue Küche aus Edelstahl eingebaut. Die Innentüren wurden für sichere Fluchtwege im Notfall von als Schiebetüren ausgeführt.

14.08.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

KSR Kuebler

HIK

VHS

HIK