WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
26.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Schüler und Schülerinnen stellen sich den Fragen der Tagungsbesucher


Großes Interesse, viele Fragen: Tagungsbesucher informieren sich bei den Schülerinnen und Schülern des HSG über Durchführung, Partner und Ergebnisse des Museums-Projektes. (Fotos: privat)

(bro) (tiw) Zur 24. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik waren am Freitag, 24. März, acht Schülerinnen und Schüler des Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasiums eingeladen. Sie sollten am dortigen „Markt der Möglichkeiten“ die von ihnen und weiteren Schülerinnen und Schülern des HSG erstellte Ausstellung im Stadtmuseum Eberbach mit dem Titel „Wohnen in Eberbach im Wandel der Zeit“ dem Tagungspublikum vorstellen.

Auf diesem Markt der Möglichkeiten präsentierten im 50. Jahr des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten, ausgeschrieben von der Körber-Stiftung, neben zwei weiteren Schulen Institutionen wie das Haus der Geschichte Baden-Württemberg aus Stuttgart, der „Friedhof der Märzgefallenen“ aus Berlin oder das „Landeskundliche Informationsportal“ (LEO-BW) dem fachkundigen Publikum Möglichkeiten und Ansätze, den Geschichtswettbewerb durchzuführen.

Gemeinsam mit ihrem Geschichtslehrer Till Weidenhammer und einer Schülergruppe aus dem Nicolaus-Kistner-Gymnasium Mosbach mit deren Geschichtslehrerin reisten die Schülerinnen und Schüler morgens an und erhielten vormittags eine Führung durch die Bestände des Generallandesarchivs Karlsruhe mit Erläuterungen zur Archivnutzung und den Findbüchern, aber auch mit konkreten Einblicken in Urkunden und Siegel bis ins neunte Jahrhundert zurück.

Nachmittags bauten sie den Präsentationsstand auf und stellten sich den interessierten Fragen der Tagungsbesucher. Dabei erhielten sie viel positives Feedback und Lob für die geleistete Arbeit an dem Projekt, das in verschiedenen Einzelbeiträgen auch beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten eingereicht worden ist. Auch Mitarbeiter verschiedener Museen und großer Archive zeigten sich sehr interessiert an diesen Wettbewerbsbeiträgen und wünschten den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg beim Wettbewerb.

Die von den Schülerinnen und Schülern des Hohenstaufen-Gymnasiums gestaltete Ausstellung „Wohnen in Eberbach im Wandel der Zeit“ ist noch bis einschließlich zum 1. Mai im Stadtmuseum Eberbach zu den üblichen Öffnungszeiten (mittwochs, samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr) zu sehen.

27.03.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Catalent

Stadtwerke