WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Besichtigung

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
29.05.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Informative Schau über eine fast ausgestorbene Tierart

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum unmittelbaren Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

V.l. Dr. Achim Brötel, Dr. Andrea Lehning, Edit Spielmann und Naturpark-Geschäftsführer Paul Siemes. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Zum Thema “Wildkatze” wurde gestern im Naturparkzentrum in Eberbach eine informative Ausstellung eröffnet. Wissenswertes erfuhr man über die Wildtiere bereits bei der Vernissage von Vertreterinnen des BUND.

Offiziell eröffnet wurde die Ausstellung “Wildkatze - Jäger auf leisen Pfoten” vom 1. Vorsitzenden des Naturparks Neckartal-Odenwald e.V., Landrat Dr. Achim Brötel. In seiner Begrüßung erinnerte er daran, dass die Wildkatze auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten stehe. Laut Brötel galt die Wildkatze im Odenwald seit 1912 als komplett ausgestorben. Inzwischen habe man Nachweise liefern können, dass “Felis Silvestris”, also die reinrassige Wildkatze, im Odenwald wieder unterwegs sei.

In einem Fachvortrag brachte Edit Spielmann vom BUND-Ortsverband Steinachtal kurzweilig die Lebensverhältnisse und die aktuelle Situation der einst als “Bestie” beschriebenen Wildkatze den anwesenden Gästen näher.
Informationen zur Ausstellung und zum Projekt “Wildkatzenwälder von morgen” waren von Dr. Andrea Lehning, Referentin für Wald und Wildkatze, zu erfahren. Beide Rednerinnen sind zuversichtlich, dass die Wildkatze wieder in unsere Region zurückkehrt, allerdings bedarf es vieler Maßnahmen und Verbesserungen des Lebensraums. Mehr Infos zu dem Projekt gibt es im Internet (Link s.u.).

Die Wanderausstellung rund um die Wildkatze ist bei freiem Eintritt bis zum 25. Juni im Zentrum des Naturparks Neckartal-Odenwald in der Kellereistraße 36 in Eberbach zu sehen. Am morgigen Donnerstag, 6. April, findet ab 10 Uhr ein Kinderaktionstag zum Thema "Wildkatze" im Naturparkzentrum statt. Informationen hierzu sind zu erfahren unter Tel. 06271-942275.

Infos im Internet:
www.np-no.de
www.bund-bawue.de/wildkatze

05.04.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Werben im EBERBACH-CHANNEL