WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Besichtigung

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
27.05.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Skifreizeit im Hochzillertal


(Foto: privat)

(bro) (er) Nach zwei Jahren ohne Skifreizeit war es dieses Jahr wieder möglich, vom 17. bis 24. März eine Woche in Österreich zu verbringen. Mit 19 Schülerinnen und Schülern der Realschule Eberbach begaben sich die Begleitlehrkräfte Gerald Albrecht und Sarah Huschka, gemeinsam mit den Betreuern Erik und Bernhard Walter, nach Kaltenbach im Zillertal.

Am Samstag begab sich die Gruppe nach Bezug der Unterkunft, direkt neben der Gondelstation, in das Freizeitzentrum „Kaboom“, um dort zwei Stunden zu kegeln. Es wurden sämtliche Mittel und Techniken genutzt, um „alle 9“ abzuräumen. Die nächsten sechs Tage waren dem Skisport gewidmet. Nach zwei Skifreizeiten im Skigebiet Hochötz konnte dieses Jahr wieder sechs Tage lang im Skigebiet Hochzillertal gefahren werden.

Am ersten Skitag wurden die Schüler/innen nach Leistungsstärke in vier Gruppen eingeteilt. Die gut 90 Pistenkilometer wurden anschließend von den Schülerinnen und Schülern tagtäglich in Gruppen gemeinsam mit je einem Betreuer unsicher gemacht.

Eines der Highlights war die Fahrt mit der Pistenraupe, die an zwei Tagen mit Schätzfragen unter den Schüler/innen verlost wurde. Vier Schülerinnen und ein Schüler haben jeweils die besten Schätzungen abgegeben und durften dann gemeinsam mit einem Profi den Funpark präparieren und auch die Raupe lenken.

Mittags wurde gemeinsam im Restaurant Mountain View auf dem Berg gegessen und die Geschichten des Vormittags ausgetauscht. Die Anzahl der Stürze war hier immer der wichtigste Punkt. Das Wetter spielte mit, und auch der Schnee war gut, sodass die sechs Skitage ein wirklich tolles Erlebnis für die gesamte Gruppe waren.

Jeden Abend wurde nach dem Abendessen gemeinsam gespielt und erzählt. Kniffel, Skyjo, Schnauz und Karrierepoker waren hier die täglichen Highlights.

Am Abschlussabend verabschiedete sich Bernhard Walter von den Schülerinnen und Schülern, da er nach über zwölf Jahren als Skilehrer ab dem nächsten Schuljahr nicht mehr dabei sein wird. Der Dank wurde mit einem riesigen Applaus und der ein oder anderen Träne deutlich gezeigt.

Nach einer kurzen Nacht fuhr die Gruppe am Samstag mit dem Bus zurück, und die Familien konnten ihre Kinder gegen Nachmittag wieder in die Arme schließen.

19.04.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Catalent

Werben im EBERBACH-CHANNEL