WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

HIK

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
07.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Modellhafte Ganztagesbetreuung an der Steige-Grundschule verlängert

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(hr) Seit 15.September 2003 gibt es an der Eberbacher Steige-Grundschule eine jahrgangsübergreifende Ganztagesbetreuung mit Mittagstisch (wir berichteten). Montags bis donnerstags werden 17 Schülerinnen und Schüler nach dem Unterricht bis etwa 15 Uhr betreut mit Hausaufgabenhilfe, Basteln und Spielen. Mittags erhalten die Kinder eine Mahlzeit, die aus der Küche des Rockenauer Seniorenheims angeliefert wird. Die Neun-Monats-Bilanz des Modellprojekts fiel im Juni 2004 positiv aus: Schulleiter Norbert Hofstetter berichtete, dass sich die Betreuung insbesondere auf die türkischen und die Aussiedler-Kinder gut ausgewirkt habe. Einzelne Kinder hätten im Sozialverhalten wichtige Fortschritte gemacht, und alle betreuten Schülerinnen und Schüler könnten das jeweilige Klassenziel erreichen.
Nicht zuletzt aufgrund der guten Erfahrungen fiel es dem Eberbacher Gemeinderat gestern Abend leicht, der Fortführung des Projekts zuzustimmen. Die Kosten für die Stadt sind unter dem Strich mit jährlich rund 500 Euro moderat. Sie entstehen dadurch, dass städtische Bedienstete beim Mittagstisch behilflich sind, deren Personalkosten aber zum Großteil über Landeszuschüsse gedeckt sind. Die pädagogische Betreuung wird ohnehin vom Land bezahlt. Das Essen zahlen die Kinder größtenteils selbst, die Differenz zu den tatsächlichen Essenskosten sponsert ein Eberbacher Unternehmen.

23.07.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

KSR Kuebler

Volksbank

ABBA Gold

Werben im EBERBACH-CHANNEL