WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Ausbildungsplatz

HIK

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
01.10.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Kurt Unzeitig hatte die besten Karten

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

Das zwanzigste Skat-Wanderpokalturnier der Fisch-Hegegemeinschaft hessisch- badisches Neckartal wurde diesmal souverän von Kurt Unzeitig gewonnen. Unser Bild zeigt den Sieger, umrahmt von den Nächstplatzierten im ASC Anglerheim. (Foto: Reinmuth)

(jc) (at) Die Fisch-Hegegemeinschaft hessisch- badisches Neckartal führte am Sonntag im Anglerheim des ASC Neckartal in Rockenau wieder ihren schon traditionellen Anglerskat durch. Teilnehmer von Waldmühlbach bis Neckarsteinach beteiligten sich wieder an diesem Skatturnier, das in diesem Jahr bereits zum zwanzigsten Mal durchgeführt wurde. Von Anfang an mit immer dabei, Walter Dietz aus Eberbach. Auch in diesem Jahr hielt der Veranstalter wieder für die Sieger attraktive Preise bereit. Gespielt wurden zwei Serien a vierzig Spiele nach den Regeln des Deutschen Skatverbandes. Kurz nach 18 Uhr war es dann soweit, dass die Sieger ermittelt waren und die Siegerehrung mit Preisverteilung durchgeführt werden konnte.
Fast wäre es dem Vorjahressieger Peter Büttner aus Zwingenberg gelungen, das dritte Mal den Wanderpokal in Folge zu gewinnen, doch der Vorsitzende der Fisch-Hegegemeinschaft Kurt Unzeitig aus Eberbach hatte diesmal die besseren Karten und gewann dieses kleine Jubiläumsturnier souverän mit 2897 Punkten. Vizemeister wurde Peter Büttner aus Zwingenberg, der es auf 2559 Punkte brachte. Den dritten Platz sicherte sich Sigi Gulbis (Eberbach) mit 2059 Punkten vor Mario Zipf aus Waldmühlbach (1950 Punkte). Walter Dietz aus Eberbach, der kein Turnier in diesen zwanzig Jahren ausgelassen hatte, belegte mit 1947 Punkten den fünften Platz und den sechsten Rang erspielte sich mit 1771 Punkten der Neckarsteinacher Horst Diemer. Mit der roten Laterne mußte sich diesmal der Eberbacher Lothar Zimmermann zufrieden geben. Abschließend dieses Turniers, das auch seinen gesellschaftlichen Reiz bei den Anglern hatte, bedankte sich der FHG-Vorsitzende Kurt Unzeitig bei allen Teilnehmern fürs Mitmachen und beim ASC Neckartal für die vorzügliche Bewirtung und für die Bereitstellung des Anglerheimes.

24.11.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

KSR Kuebler

Volksbank

VHS

ABBA Gold