WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Karnevalfreunde Haidebow sind wieder aktiv


Unser Foto zeigt den momentanen Stand des Wagenbaus (Foto:privat)

(jc) (kfh) Mitten in den Vorbereitungen für die bevorstehenden Faschingsumzüge sind momentan die Mitglieder der "Karnevalfreunde Haidebow". Als Thema soll dieses Jahr "Vampire" dargestellt und einiges an Effekten im und am Wagen verbaut werden.
Seit 1998 gibt es diese Gruppe junger, aus dem ganzen Umkreis zusammen gewürfelter Fasnachter, die mit ihrem Motivwagen auf den Umzügen in Hirschhorn, Mudau und Eberbach vertreten sind.
Ein Anreiz, die jährlich wechselnden Themen entsprechend gut darzustellen, ist die Prämierung beim Rosenmontagsumzug in Mudau. So belegte Haidebow im Jahre 2000 und 2004 den ersten Platz in der Kategorie Wagenbau, der mit einer Siegprämie von 166 Euro belohnt wird.
Gebaut wird heuer in Scheidental in der Scheune der Familie Trunk und der Anhänger wird dieses Jahr von der Familie Alfons Schmitt aus Weisbach zur Verfügung gestellt.
Die Unkosten die durch Baumaterial, Bonbons, Getränke, Treibstoff, Musikanlage, usw. entstehen, werden durch die Teilnahmegelder der Mitwirkenden gedeckt.
2005 ist jedoch kein einfaches Jahr für die Karnevalisten:
Die sehr kurze Fasnachtssaison erfordert ein wesentlich früheren Start der Umbauarbeiten am Anhänger, als in den Jahren zuvor und in der nicht beheizten Scheune leidet Mensch und Material unter der Zeitweisen kalten Witterung. Da Scheune und Anhänger entsprechend ihrem Zweck noch genutzt werden, ist ein bauen während den wärmeren Monaten und somit ein monatelanges Belagern dessen, auch nicht möglich.
Ein anfängliches Einachshängerverbot in Mudau, welches nun seit ein paar Tagen jetzt doch wieder aufgehoben wurde, zwang die Haidebowler zum Fahrzeugwechsel. Im vergangenen Jahr wurde deshalb schon nach geeignetem Ersatz mit zwei Achsen, für den vorhandenen Einachser gesucht. Nach erfolgreicher Suche sind nun die ganzen vorhandenen Anhängerverkleidungen und Aufbauten auf die neuen Maße angepasst bzw. einige Teile komplett neu gebaut worden. Alles natürlich wieder abnehmbar, schließlich wird der Anhänger nach Fasching wieder landwirtschaftlich genutzt. Dies sind jedoch alles Arbeiten, die mit dem eigentlichen Thema "Vampire" überhaupt nichts zu tun haben, aber viel Zeit und Geld kosten. Hinzu kommt noch, dass der Wagen dieses Jahr von einem amtlich anerkannten Sachverständigen abgenommen wird (Pflicht in Mudau) und deshalb eine Woche vor den tollen Tagen fertig gestellt sein muss.
Durch Studium, Schule, Beruf und familiäre Ereignisse sind einige Haidebowmitglieder dieses Jahr verhindert und somit fehlen entsprechend die Teilnehmer.
Die Haidebowler sind sich aber sicher, auch diese Probleme zu meistern. Sie freuen sich auf jeden Fall schon auf die bevorstehenden Umzugstage und hoffen, dass der Wettergott auch ein Narr ist.
Weitere Informationen gibt es auch im Internet und wer Interesse hat und bei Haidebow noch mitmachen möchte, kann per Email Kontakt mit den Karnevalfreunden aufnehmen.



E-Mail-Kontakt: info@haidebow.de

Infos im Internet:
www.haidebow.de


09.01.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL