WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 15. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Inge Maerker stellt aus


(Foto:privat)

(bro) (kul) "Reflexionen" unter diesem Titel stellt Inge Maerker, eine Künstlerin aus Bayern, ihre Aquarelle in Eberbach im Foyer des Rathauses aus. Die Stadt lädt alle Interessierten zur Vernissage am Sonntag, 3. April, um 11.30 Uhr ein. Inge Maerker, 1948 in Eberbach/Neckarwimmersbach geboren, wuchs mit ihren vier Geschwistern als Kind des Schornsteinfegermeisters Ludwig Huber und seiner Ehefrau Gisela auf. 1966 schloss sie ihre Lehre als Fayence-Malerin bei der Firma Krösselbach, Eberbach/Lindach, erfolgreich an der Majolika Karlsruhe ab. Das Leben wollte sie im Rheinland kennenlernen, wo sie 1967 in Rheinbach ihren Beruf ausübte. 1968 erfolgte der Umzug nach Berlin, wo sie bis 1981 lebte und arbeitete. Danach zog sie, inzwischen verheiratet, nach München, wo 1984 ihre Tochter Silvia zur Welt kam. 1987 ging es mit der Mini-Familie aufs Land nach Hettenshausen, Nähe Pfaffenhofen/Ilm. Ab 1994 fing Inge Maerker wieder an zu malen, bildete sich laufend weiter durch Seminare, Malkurse und Malreisen (u. a. bei Jos Biersack, München). Sie trat zwei Kunstvereinen der Region bei, wobei sie im Kunstkreis Pfaffenhofen zeitweise Vorsitzende war bis 1999. Ihre Werke (hauptsächlich Aquarelle, aber auch Acrylbilder, Zeichnungen und Mischwerke) stellt sie seit rund zehn Jahren in inzwischen ca. 60 Gemeinschafts- und Einzelausstellungen einem breiten Publikum der Pfaffenhofener Region bis Dachau (nächstes Jahr ist eine Ausstellung bei einer Autofirma in München geplant), Ingolstadt, aber auch Saarbrücken mit großem Erfolg vor. Sie leitete Projekte wie "Malen für die Seele", begleitete das Projekt "Kind und Kunst“ (Rohrbach) und berät Malschüler. Dauerausstellungen der Künstlerin findet man in ihrer Region. Die Informationen und aktuelle Infos kann man von ihrer Website abrufen. Die Ausstellung ist bis zum 2. Mai im Rathaus Eberbach zu sehen.

Infos im Internet:
www.ingemaerker.de


16.03.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Star Notenschreibpapiere

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn