WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Eisstockschießen bei tropischen Temperaturen


Die Sieger der internen Vereinsmeisterschaften im Eisstockschießen mit Helmut Scheuenpflug vom SZK-Vorstand: Hermann Ostertag, Marianne Eckrich, Johannes Steber, Lilo Konte, Helmut Scheuenpflug und Karl Keil (v.l.) Die Eisstockschützen der Skizunft Katzenbuckel im Einsatz. (Fotos:Böhm)

(ub) (mjb) Auf der vereinseigenen Eisstockbahn ermittelten die Eisstockschützen der Skizunft Katzenbuckel ihre diesjährigen Vereinsmeister. Lilo Konte bei den Damen und Karl Keil bei den Herren siegten im Einzel, im Mannschaftswettbewerb hatte das Team mit Marianne Eckrich, Hermann Ostertag und Johannes Steber die Nase vorn.
Eisstockschießen ist keine reine Wintersportart, wie man aufgrund des Namens vermuten könnte. Bei den internen Vereinsmeisterschaften der Eisstockschützen in der Skizunft Katzenbuckel (SZK) konnte man sich vom Gegenteil überzeugen. Auf der vereinseigenen Eisstockbahn bei der Gaffsteinhütte am Katzenbuckel trafen sich die aktiven Stockschützen der SZK und verglichen sich im Einzel- und im Mannschaftswettbewerb.
Mit 82 Punkten wurde Lilo Konte aus Mosbach Vereinsmeisterin 2005 im Damen-Einzel. Das Herren-Einzel entschied Karl Keil (Eberbach) mit 104 Punkten für sich. Aus der Hand von Eisstockschützen-Obmann Hermann Ostertag und Bereichsleiter Helmut Scheuenpflug vom SZK- Vorstand erhielten beide einen Pokal als bleibende Erinnerung. Das im Mannschaftswettbewerb mit acht zu null Punkten siegreiche Dreier-Team Marianne Eckrich, Hermann Ostertag (beide Eberbach) und Johannes Steber (Schwarzach) kann sich ebenfalls über die diesjährigen Siegtrophäen freuen.
Bei dem Wettbewerb auf der inzwischen 31 Jahre alten, selbst gebauten Eisstockanlage mit zwei Bahnen bei der Gaffsteinhütte am Katzenbuckel mussten die Eisstockschützen am Vormittag in zwei Durchgängen im so genannten Ringschießen ihren Stock bestimmten Bodenmarkierungen möglichst nahe bringen, um Punkte zu sammeln. Das Sportgerät, ein 5,5 Kilogramm schwerer Eisstock mit einer speziell für den Sommerbetrieb entwickelten Lauffläche, wird dabei über die rund 28 Meter lange Bahn geschossen. Bei einer weiteren Wertung müssen fest aufgestellte Stöcke getroffen werden, um zu punkten. Neben der nötigen Kraft und Zielgenauigkeit entscheidet auch die Auswahl des richtigen Materials über den Erfolg, denn verscheiden schnellen Laufflächen lassen den Stock zu kurz, zu weit oder eben richtig rutschen.
Am Nachmittag folgte die Mannschaftswertung. Die Dreierteams traten im System "Jeder gegen Jeden" gegeneinander an und erhielten für ein gewonnenes Spiel zwei Siegpunkte gut geschrieben. Dabei gilt es, die Stöcke der eigenen Mannschaft möglichst nahe an die als Ziel dienende "Daube" zu platzieren und die gegnerischen Stöcke erforderlichenfalls wegzuschießen. In jedem Spiel werden sechs "Kehren" gemacht – so benannt, weil die Bahn abwechselnd in beiden Richtungen genutzt wird.
Scheuenpflug freute sich bei der Siegerehrung darüber, dass die in der SZK organisierten Eisstockschützen das Spektrum des Vereins um eine interessante und ganzjährig in der Region betreibbare Sportart ergänzten. Für die Zukunft wünschte er dem Team weiterhin guten Erfolg. Ostertag und Scheuenpflug verbanden ihre Freude über die erreichten Ergebnisse mit dem Wunsch, weitere Sportfreunde für diesen Sport zu gewinnen. Man sei stolz auf die eigene Anlage, die mit einer speziellen Asphaltdecke und der darauf aufgebrachten Kunststoffoberfläche bestens für das Stockschießen geeignet sei. Selbst Regen hindert den Spielbetrieb nur unwesentlich, da die Bahn durch eine wasserdurchlässige Oberfläche schnell wieder abtrockne. Gespielt wird regelmäßig donnerstags und sonntags vormittags, wozu Interessierte herzlich eingeladen seien.

Die weiteren Ergebnisse in Kürze:

Damen-Einzel:
2. Platz Lore Wieschalla (70 P.)
3. Gudrun Erne (62 P.)
4. Marianne Eckrich (60 P.)
5. Edith Pohl (50 P.)

Herren-Einzel:
2. Platz Hermann Ostertag (102 P.)
3. Hans Konte (92 P.)
4. Hans Bürck (80 P.)
5. Johannes Steber (66 P.)

Mannschaften:
2. Platz Edith Pohl, Herbert Erne, Karl Keil (6 : 2 P.)
3. Gudrun Erne, Simone Ulbricht, Edgar Heck (3 : 4 P.)

Interessenten können sich an Vereinsobmann Hermann Ostertag in Eberbach wenden.

Infos im Internet:
www.szk-eberbach.de


13.07.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL