WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Mit hoher Frauenquote auf dem Weg zum dritten Ratssitz


Einige der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 7. Juni. (Foto: AGL)

(hr) "Zukunft braucht Alternativen" meinen die 22 Kandidatinnen und Kandidaten der Alternativen Grünen Liste (AGL) und starten mit diesem Slogan in den Wahlkampf um die Sitze im Eberbacher Gemeinderat, der am 7. Juni neu gewählt wird.

Heute Abend stellten sich die Bewerber im Hotel "Karpfen" der Öffentlichkeit vor und erläuterten die Schwerpunkte ihres kommunalpolitischen Programms für die nächsten fünf Jahre. Derzeit ist die AGL mit zwei Stadträten - Peter Stumpf und Dr. Harald Grote - im Gemeinderat vertreten. Ihr Ziel ist ein Sitz mehr. Bei der letzten Wahl im Jahr 2004 war die AGL aufgrund ihrer Gesamtstimmenzahl nicht mehr weit vom dritten Sitz weg. "Den werden wir diesmal kriegen", ist Peter Stumpf sicher.

Die Stärke des AGL-Wahlvorschlags liegt laut Vorsitzendem Peter Grambitter vor allem in der Struktur der Kandidaten: Fast die Hälfte sind Frauen, und mit 46 Jahren ist das Durchschnittsalter am niedrigsten unter den Listen zur Kommunalwahl in Eberbach. Mit ihren Kandidaten repräsentiere die AGL ein breites Spektrum von Lebenswirklichkeiten in Eberbach und komme der tatsächlichen Bevölkerungsstruktur so nahe wie sonst keine Partei oder Wählervereinigung.
Einer der Bewerber, der 65-jährige Lothar Jost, könnte allerdings im Falle seiner Wahl das Mandat zunächst nicht ausüben, weil er als städtischer Bediensteter - Jost ist Leiter des Rechtsamtes - nicht im Gemeinderat sitzen darf. Nach seiner Pensionierung, voraussichtlich im April 2010, könnte er aber ins Stadtparlament nachrücken, falls ein anderes gewähltes AGL-Mitglied vorzeitig ausscheidet.

Programmatisch schreiben sich die Alternativen Grünen das Ziel einer kinder-, jugend- und familienfreundlichen Stadt auf ihre Fahnen mit einem guten und preiswerten Betreuungsangebot und dem Umzug des Jugendhauses ins Steigeschulzentrum. Weiterhin will man sich besonders im Hinblick auf die aktuellen Sanierungsgebiete Neckarstraße und Güterbahnhofstraße für eine "menschenfreundliche Stadtentwicklung" einsetzen mit einer Aufwertung der Innenstadt, einem Parkdeck auf dem REWE-Parkplatz statt eines Parkhauses in der Innenstadt und Kleingewerbe am Güterbahnhof. Auch der Kilmaschutz und nachhaltige Technologien sind den AGL-Kandidaten wichtig. Dazu sollen Solaranlagen, Holzheizkraftwerke, ein komplettes Radwegenetz und ein besser abgestimmter Busverkehr zählen. Die Beteiligung Eberbachs am Kohlekraftwerk in Brunsbüttel soll nach dem Willen der AGL verhindert werden. Ein weiterer Schwerpunkt im AGL-Programm bildet erwartungsgemäß der Natur- und Umweltschutz.

In den nächsten Wochen will die AGL ihre Ziele mit Werbematerial, das an die Haushalte verteilt wird, der Bevölkerung näherbringen. Außerdem sind zwei Infostände in der Innenstadt und am 18. Mai im "Karpfen" eine Informationsveranstaltung zum Thema "Klimaschutz" geplant. In einem Punkt ist das Werbeportfolio der AGL besonders vorbildlich: Eine umfangreiche Internetpräsenz bietet Informationen über Personen und Programm. Demnächst soll noch ein Diskussionsforum eingebaut werden, von dem man sich Anregungen aus der Bevölkerung und einen Meinungsaustausch mit den Wählern erhofft.

Mit Lothar Jost und Kerstin Thomson stellen sich zwei der AGL-Gemeinderatskandidaten auch auf Kreistagsebene zur Wahl, und zwar auf der Liste von Bündnis90 / Die Grünen. Mit dabei sind dort auch die Eberbacherin Charlotte Schneidewind-Hartnagel sowie Gottfried Türk und Joachim Finkbeiner-Rinn, beide aus Wilhelmsfeld.

Infos im Internet:
www.agl-eberbach.de


11.05.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

THW

Autohaus Ebert

Pächtersuche