WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Fast alle amtierenden Gemeinderatsmitglieder treten wieder an


V.l. Alexander Silbereis, Florian Fink, Nadine Höhn, Jan-Peter Röderer, Peter Huck (halb verdeckt), Rolf Schieck, Christa Wernz, Kevin Bohn, Hans Veith, Yvette Dörflinger, Dieter Jeitner (halb verdeckt), Dr. Urte Rietdorf, Jens Müller, Heike Feuerstein, Karlheinz Hauck, Cornelia Rupp, Dr. Ulrich Rietdorf, Andreas Persch (halb verdeckt), Markus Scheurich, Ulrike Hepp, Klaus Eiermann. (Foto: privat)

(hr) Im Gasthaus "Marienhöhe" in Neckarwimmersbach nominierte gestern Abend die Eberbacher SPD in nichtöffentlicher Versammlung ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 25. Mai.

Über jeden Listenplatz wurde in geheimer Wahl abgestimmt. Vorsitzender Rolf Schieck zeigte sich heute überzeugt, dass der SPD die Mischung aus jungen, neuen und erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten gelungen sei. Neun der 22 Kandidatinnen und Kandidaten sind unter 40 Jahre und davon fünf unter 30 Jahre alt. 32 Prozent der Liste sind Frauen. Die Sozialdemokraten setzen, anders als die CDU (wir berichteten), auf Kontinuität: Von den amtierenden SPD-Gemeinderatsmitgliedern ist nur Wolfgang Röderer nicht mehr dabei.

Nominiert wurden (in der Reihenfolge der Listenplätze 1 bis 22): Rolf Schieck, Jens Müller, Dieter Jeitner, Hans Veith, Alexander Silbereis, Peter Huck, Karlheinz Hauck, Heike Feuerstein, Markus Scheurich, Klaus Eiermann, Cornelia Rupp, Florian Fink, Christa Wernz, Andreas Persch, Ulrike Hepp, Ulrich Rietdorf, Kevin Bohn, Ertugrul Metin, Urte Rietdorf, Nadine Höhn, Jan Peter Röderer, Yvette Dörflinger. Als Ersatzkandidatin wurde Anne Süss nominiert. Eine ausführliche Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten soll in naher Zukunft erfolgen.

Bereits am Montag, 17. Februar, fand in Neckarsteinach die Nominierungskonferenz zur Kreistagswahl der SPD für den Wahlkreis 16 ( Schönau, Altneudorf, Heiligkreuzsteinach, Wilhelmsfeld, Schönbrunn und Eberbach) statt.
Auf den Listenplatz 1 wurde Philipp Krämer (Schönau) knapp vor dem Eberbacher Rolf Schieck gewählt. Schieck hatte gegen Krämer kandidiert, weil dieser seinen Aufgaben in den Eberbacher Kreiseinrichtungen wie Theodor-Frey–Schule und GRN-Klinik nicht gerecht geworden sei. Schieck ist zuversichtlich, auch auf Platz 2 für die Eberbacher SPD in den Kreistag einziehen zu können. Weitere Kandidaten aus der Eberbacher SPD sind Jens Müller, Dieter Jeitner und als Ersatzkandidat Alexander Silbereis.

19.02.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt